5 Klischees über...

Chardonnay

Gelernt/Gewusst

1

ABC – Anything but Chardonnay!

Das hat sich seit den 90ern sehr geändert, als viele, allen voran amerikanische Weinjournalisten bei Chardonnay abgewunken haben. In diesen Jahren waren viele vollkommen überholzte, sehr alkoholische Chardonnays aus der Neuen Welt auf dem Markt, die nicht wirklich gefielen.

2

Chardonnay wächst überall.

Chardonnay gehört zu den Top 5 der weltweit verbreitetsten Rebsorten. Je nach klimatischen Bedingungen, Bodentypologie und Machart zeigt die Chardonnay-Traube ihre ganz unterschiedlichen Gesichter.

3

Chardonnay ist die beliebteste Rebsorte Frankreichs.

Nicht nur im Burgund zählt Chardonnay zu den beliebtesten Weissweinrebsorten Frankreichs. Auch in der Champagne ist sie nicht wegzudenken als Grundlage für die Champagnerproduktion, speziell für die eleganten Blanc de Blancs.

4

Frankreich ist weltweit die Nummer 1 für Chardonnay.

Mit die teuersten Chardonnays stammen aus dem Burgund. Mittlerweile gibt es weltweit ernstzunehmende Konkurrenten, wenn auch nicht auf den Preis bezogen. In Kalifornien setzt man zunehmend auf die Eleganz und Leichtigkeit der Rebsorte und der übertriebene Holzeinsatz verliert immer mehr an Bedeutung.

5

Chardonnay in Europa.

Neben Frankreich findet man in einigen Ländern Europas hervorragende Chardonnays: in Österreich, der Schweiz, Italien und auch in Deutschland.

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN