«Help with a bottle.today»

Charity-Wein als Krisenhilfe für die Gastronomie

Text: Eva Pensel | Veröffentlicht: 7. Mai 2020


Mit der Charity-Wein Initiative «Help with a bottle.today» unterstützt die Schuler St. Jakobskellerei Corona-krisengeschüttelte Gastronomen in der Schweiz und in Deutschland. Gemeinsam mit den Weingütern Maison Gilliard (Wallis), Castello die Meleto (Toskana) und Ses Talaioles (Mallorca) konnte das tranditionsreiche Schweizer Weinhaus aus einer Idee eine «grosse Sache» für den guten Zweck machen. Die Charity-Weinedition ist auf 30'000 Flaschen limitiert.

Der erzielte Umsatz aus «Help with a bottle.today» wird von der Schuler St. Jakobskellerei und den mitwirkenden Weingütern gespendet. Der gesamte Verkaufsertrag fliesst in einen Gastronomie-Hilfsfonds und wird in der Schweiz über Jeunes Restaurateurs, GastroSuisse sowie GastroSchwyz und in Deutschland über äquivalente Organisationen an die Gastronomie gespendet. Dabei soll ein besonderes Augenmerk den jungen Gastronomen gelten. So in der Medienmitteilung der Schuler St. Jakobskellerei. «Als Retail-, Online- und Versand-Händler sind wir glücklicherweise nicht so dramatisch vom Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie betroffen. Die Gastronomie, die für den Weinhandel ein sehr wichtiger Partner ist, dafür umso mehr. Deshalb unterstützen wir mit diesem Projekt die Gastronomie. Als traditionsbewusstes und eines der ältesten Handelshäuser der Schweiz ist uns das ein besonderes Anliegen», sagt Nikolas von Haugwitz, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schuler St. Jakobskellerei. Angestrebt ist eine Gesamt-Spendensumme von ca. CHF 500'000.

Geniessen und dabei Gutes tun

Die Charity-Weinedition besteht aus einem typisch toskanischen und mallorquinischen Rotwein sowie einem edlen Tropfen aus dem Wallis. Sie ist auf 30'000 Flaschen limitiert. Unter www.helpwithabottle.today kann man seinen Charity-Wein in der Schweiz und Deutschland bestellen. Der Verkaufspreis für ein Hilfspaket mit sechs Flaschen liegt bei CHF 110 / € 99.

With a litte help…

Das Projekt löste auch bei den relevanten Partnern für Design, Druck, Marketing und Kommunikation eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Sie erbringen ihre Dienstleistungen kostenlos oder mit besonderem Charity-Rabatt.

Initiiert wurde die Charity-Aktioin vor knapp zwei Wochen, durch die Schuler St. Jakobskellerei und Ses Talaioles, zwei Familienunternehmen. Die Schuler St. Jakobskellerei mit einer über 325 Jahre alten Tradition und Ses Talaioles, welches noch jung im Geschäft ist.

Die drei Charity-Weine

Castello di Meleto – Chianti Classico DOCG
Sonnenverwöhnte Frucht, gepaart mit dem typisch toskanischen Kräuterduft! Das ist pure Italianità! Kräftig und verführerisch in der Nase. Die frische, lebendige Säurestruktur am Gaumen zeigt, dass dieser Wein ein perfekter Essbegleiter ist. Ein rassiger Chianti mit langem Nachhall.

Maison Gilliard – Fendant Les Murettes AOC Valais
Seit 1921 gilt der Fendant Les Murettes als Referenz für die urtypische Walliser Rebsorte schlechthin. Als schlanker, eleganter und spritziger Tropfen ist er ein Wein für jede Gelegenheit, zumal er dem Gaumen durch seine Fruchtigkeit und seinen mineralischen Charakter zu schmeicheln weiss.

Ses Talaioles – Talayol
Ein vielfältiger und kräftiger Wein dank rund 22 Monaten Barrique-Lagerung in französischer Eiche. Trauben: Merlot, Syrah, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Manto Negro, Callet

Die Weingüter

Schuler St. Jakobskellerei
Mit heute über 325 Jahren gehört die Schuler St. Jakobskellerei, mit Sitz in Seewen/Schwyz, in der Schweiz sowie europaweit zu den ältesten und renommiertesten Weinhäusern. Basierend auf einer tief verankerten traditions- und zukunftsfähigen Familienkultur, ist das Unternehmen zwischenzeitlich in elfter Generation in Familienbesitz. Mit eigenen Weingütern in der Toskana, im Wallis und in Armenien, eigener Küferei, Barriquekeller und Weinlabor, dem eigenen Besucherzentrum «Schuler Weinwelt» sowie 16 Standorten in der Schweiz, macht die Schuler St. Jakobskellerei ihrem Ruf als Pionierin für erlesene Weinkultur alle Ehre.
www.schuler.ch

Castello di Meleto
Unweit von Siena – in Gaiole in Chianti - im Herzen der Toskana liegt das mittelalterliche Castello di Meleto. Nach einer wechselvollen Geschichte begann 1988 die Schuler St. Jakobskellerei sich auf dem Weingut zu engagieren – und nach und nach stieg es wieder zu den führenden der Toskana auf, prämiert mit nationalen und internationalen Auszeichnungen. Heute schätzt man die Weine von Castello di Meleto auf der ganzen Welt.
www.schuler.ch/castello-di-meleto

Maison Gilliard
Mehr als ein Jahrhundert bewirtschaftet die Maison Gilliard ihre Reben an den Hängen oberhalb von Sitten. Zu den Spitzenlagen gehört der Clos de Cochetta mit seinen schwindelerregenden Steilhängen, die nur von Hand bewirtschaftet werden können – aufwendig, aber lohnenswert. Seit 2006 ist Schuler an dem Weingut der Familie Gilliard beteiligt. Ein Team renommierter und erfahrener Experten hat neue Dynamik in das altehrwürdige Weingut gebracht, die Methoden perfektioniert. Seitdem haben die Weine der Domäne Gilliard höchste Auszeichnungen erhalten – stolze 16 Goldmedaillen allein im Jahre 2015.
www.schuler.ch/maison-gilliard

Ses Talaioles
Im Jahr 2000 entdeckte die holländisch-deutsche Unternehmerfamilie de Waal Ses Talaioles und entfaltete das grosse Potenzial. Der Pfälzer Winzer Bernd Philippi, bekannt für seine Vorliebe für authentische Weine, wurde als spiritus rector hinzugezogen um einen Vorzeige-Betriebnaufzubauen. Heute wird der Betrieb durch ein international renommiertes Team gemanagt und weiter ausgebaut.
Mittlerweile stehen auf zwölf Hektar verschiedene autochthone sowie internationale Rebsorten in engem Pflanzabstand auf einem stark kalkmergel-haltigen Boden mit felsigen Partien. In Verbindung mit den besonderen und begünstigenden klimatischen Bedingungen ist ein einzigartiges Terroir mit aussergewöhnlichen Weinen entstanden.
www.sestalaioles.de

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN