Geisenheim - Weine mit Plastikkorken sind mindestens 3 Jahre haltbar

24.06.2008 - arthur.wirtzfeld

DEUTSCHLAND (Geisenheim) - Nun ist es amtlich: Die Forschungsanstalt Geisenheim bescheinigt den mit "nomacorc" verschlossenen Flaschen bei normaler Kühlung eine mindestens drei Jahre unbedenkliche Haltbarkeit. Bisher hatte man maximal zwei Jahre als wissenschaftlich bewiesene Haltbarkeit für mit Synthetikkorken versehene Weine definiert.

 

Die Dreijahrestests bei der Forschungsanstalt Geisenheim, jeweils mit Naturkork, Schraubverschluss und "nomacorc" verschlossenen Weinflaschen, zeigten nun eindeutige Ergebnisse. Alle mit Plastikkorken versehen Weine, liegend und stehend gekühlt bei 15 Grad Celsius, waren nach der Testzeit verschlussdicht und wiesen keine sensorischen abweichenden Merkmale auf. Bei den mit "nomacorc" versehenen Flaschen wurden Mittelwerte festgestellt, entgegen den mit Naturkork versehenen Flaschen, die jeweils nach oben und unten Werteschwankungen aufwiesen.

Die Geisenheimer Forscher führen als Fazit an: Bei allen Verschlusstypen seien keine wesentlichen Unterschiede verzeichnet werden. In diesem Ergebnis sieht sich das Unternehmen NOMACORC bestätigt, dass ihre Synthetikverschlüsse den Wein in der Flasche korrekt und ohne sensorische Einwirkung verschließen. Zudem betont das Unternehmen, das eine Lagerzeit von drei Jahren auch das gesteckte Ziel für die Verschlusssicherheit eines Weines per Verwendung ihres Produktes sei.

In kooperativer Zusammenarbeit mit der Forschungsanstalt Geisenheim will nun NOMACORC als Marktführer bei Kunststoffkorken das Sauerstoffmanagement gänzlich erforschen. Ziel ist es, zukünftig für verschiedene Weinsorten die passenden Verschlüsse herzustellen, wobei diese dann individuell bemessene Mengen an Sauerstoff durchlassen.

Seit 1999 wird "nomacorc" in den USA vertrieben und schon ein Jahr später eroberte dann "nomacorc" 2000 den europäischen Markt. Das Stammunternehmen ist in Zebulon im US-Bundesstaat North Carolina niedergelassen. Die europäische Produktionsstätte ist im ostbelgischen Thimister-Clermont ansässig. Hier werden die aus Amerika zugelieferten Rohlinge veredelt.

NOMACORC ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Produzent von Synthetikkorken. Sie entwickelten sich in den letzten Jahren zu einer gefragten Verschlussalternative, deren Aussehen dem eines Naturkorken sehr nahe kommt.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN