Hitzetod im Weinberg

25.06.2008 - arthur.wirtzfeld

USA (Kalifornien) - Kurz nachdem die 17 jährige Helferin Jovita Margarita Jimenez Bautista während ihrer Arbeit in einem kalifornischen Weinberg offensichtlich wg. der Hitze plötzlich verstorben war, verklagt nun deren Mutter den Arbeitgeber auf Schadenersatz.

 

In der Klageschrift wird der Antrag von Maria Isabel Vasquez Jimenez dahingehend begründet, dass die West Coast Grape Farming Company nachlässig gehandelt habe, indem sie die Helfer und Helferinnen der Überhitzung ausgesetzt hätten und diese nicht ausreichend mit Wasser versorgt hätten.

West Coast Grape Farming Company, die wiederum ihre Trauben an die Bronco Wine Company verkauft, gab auf Nachfragen keine Stellungnahme ab.

Wie die Nachrichten Agentur Associated Press meldet, habe der Fall in Kalifornien zu erregten Diskussionen über die Rechte, Arbeitsverhältnisse und -Bedingungen geführt, insbesondere bezüglich der zum großen Teil aus Mexiko stammenden Erntehelfer. Jetzt hofft man auf die Politik, die verbesserte Standards für die Helfer durchsetzen soll. 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN