Lisa McGovern Europa-Direktorin von Wine Australia resigniert

14.09.2010 - arthur.wirtzfeld

UK (London) – Lisa McGovern, Direktorin von Australian Wine and Brandy Corporation (AWBC) für das Vereinigte Königreich, Irland und Europa ist zurückgetreten. In einem Statement sagte Sie, dass sie sich bemühe ihr Ausscheiden möglichst sanft für das Unternehmen, die laufenden Projekte und die Mitarbeiter zu gestalten. Sie fügte noch hinzu, dass John McDonald, Regionalmanager für Deutschland beauftragt sei, eine Ersatzperson zu suchen.

 

Erst im April 2009 hatte General Manager Paul Henry von AWBC nach langer Suche Lisa McGovern verpflichten können. Sie war u.a. verantwortlich für das Briefing der Journalisten und Medien über die Initiative 2025. Diese Vision der australischen Weinindustrie beinhaltet im Wesentlichen einen Jahresumsatz von 4,5 Milliarden US-Dollar (ca. 3,5 Milliarden Euro) mittels einer starken Fokussierung auf Qualitätsweine verknüpft mit Lifestyle auf allen internationalen Märkten zu erreichen.

In einer Pressemitteilung lies die AWBC verlauten: "Lisa arbeitete unermüdlich und hart an der Förderung und Unterstützung der australischen Weinindustrie in Großbritannien und Europa und die AWBC wünscht ihr alles Gute für die Zukunft."

Das könnte Sie auch interessieren