Mit heimischen Weinen gegen Aserbaidschan

07.09.2010 - arthur.wirtzfeld

DEUTSCHLAND (Mainz) - Heute Abernd dürfen sich die Gäste im VIP- und "Hospitality"-Bereich des Deutschen Fußballbundes (DFB) beim Länderspiel in Köln auf Premiumweine aus deutschen Anbaugebieten freuen. Das gilt auch für alle anderen Heimspiele der Nationalmannschaft.

 

Die Weinauswahl von neun verschiedenen Weinen, die bis zum  Ende der Saison 2010/2011 bei allen Heimspielen der Nationalmannschaft sowie an den Pokalendspielen an die Gäste ausgeschenkt werden, traf eine Jury aus Mitarbeitern des Deutschen Fußballbundes (DFB), des Deutschen Weininstituts (DWI) sowie Vertretern des Bundes Deutscher Oenologen, der Forschungs­anstalt Geisen­heim und Weinprüfern der Landwirtschafts­kammer. Es standen rund 300 Weine zur Verkostung bereit, die nach einer Ausschreibung des DWI verdeckt verkostet wurden.

DWI-Geschäftsführerin Monika Reule freut sich über das anhaltende Weinengagement des DFB und weist darauf hin, dass auch das Organisationskomitee für die FIFA Frauenweltmeisterschaft 2011 in Deutschland auf das Know-How des DWI bei der Weinauswahl und Weinlogistik zurückgreifen wird.  

Das könnte Sie auch interessieren