Weltpremiere: Drei Wein-Knoll’s am Stück!

19.10.2010 - R.KNOLL

DEUTSCHLAND (München / Würzburg) - Es begann mit einer spontanen Idee in Würzburg. Sandra und Ludwig Knoll, die Eigentümer des Weingutes am Stein, hatten den Weinjournalisten Rudolf Knoll zu Gast. Irgendwie kam man noch auf einen weiteren Knoll zu sprechen, der in der Wachau als einer der besten Weinmacher gilt. „Eigentlich müssten wir mal etwas miteinander machen“, warf einer aus dem Trio in die Würzburger Runde. Der schreibende Knoll versprach, den Wachauer bei nächster Gelegenheit zu fragen. Dieser war begeistert von dem Vorschlag. Und so wird demnächst ernst gemacht.

 

Die „Weltpremiere“ steigt am Freitag, 26. November um 19 Uhr bei Retter’s in München am Viktualienmarkt. Zu einem Sechs-Gang-Menü, das Chefin Nicole Retter komponieren ließ, offerieren die beiden Winzer ihre stärksten Weine (alles zusammen nur 59 Euro). Der Weinjournalist wird durch den Abend führen und verraten, dass er sich selbst auch schon als Winzer versucht hat. Via Münchner Presse will man außerdem interessierte Knolls aus der bayerischen Landeshauptstadt einladen. Aber selbstverständlich sind auch alle Nicht-Knolls zu Silvaner Alte Rebe, Grüner Veltliner Auslese, Saiblingsfilet und Hirschrücken sowie weiteren Köstlichkeiten eingeladen. Anmeldung bei info@retters.de oder Tel. 089-23 2379 23.

Fortsetzung folgt! Tags drauf ist das Knoll-Trio, das durch die Frau an Ludwigs Seite zum Quartett wird, dann in Würzburg aktiv. Am Samstag, 27. November bittet der VDP ohnehin zur „Nacht der offenen Weinkeller“. Während Bürgerspital, Juliusspital und Staatlicher Hofkeller zu Spaziergängen durch ihre Keller einladen, bittet das Weingut am Stein zur Weinverkostung Franken-Wachau und heiterer Moderation sowie einem Flying Buffet (59 Euro pro Person). Anmeldung bei Sandra Knoll (sandra@weingut-am-stein.de, Tel. 0931-25808). In Franken hofft man ebenfalls, dass sich einige Würzburger Knolls einfinden. 

Das könnte Sie auch interessieren