Ausgezeichnete Weinabteilung 2012

11.04.2012 - arthur.wirtzfeld

DEUTSCHLAND (Mainz) - Neue Chancen im POS-Marketing des Lebensmitteleinzelhandels (LEH). Das Deutsche Weininstitut (DWI) sucht gemeinsam mit dem Fachmagazin der Lebensmittelzeitung, "LZ direkt", bundesweit die besten Weinabteilungen für Qualitäts- und Prädikatsweine aus den deutschen Anbauregionen. Die Anmeldefrist andet am 31. Juli 2012.

 

Das Projekt soll dem LEH einerseits einen Anreiz bieten, verstärkt heimische Weine aus unterschiedlichen Anbauregionen ins Sortiment aufzunehmen, andererseits soll es dem Weinkunden zeigen, dass der LEH als Einkaufsstätte für heimische Weine eine gute Orientierung bietet und ein umfangreiches Sortiment zur Verfügung stellt.

Die Weinregionen müssen für den Kunden auf den ersten Blick erkennbar sein und die Weine übersichtlich, hochwertig und ansprechend präsentiert werden. Zudem sollen warenkundliche Informationen das Angebot ergänzen und eine Beratung durch kompetentes Fachpersonal sichergestellt sein.

Nach Einsendeschluss der Bewerbungen wird eine unabhängige Fachjury eine Vorauswahl treffen und die ausgewählten Weinabteilungen vor Ort besichtigen. Die Bekanntgabe und Auszeichnung der Gewinner wird Anfang September erfolgen.

Die Sieger des Wettbewerbs "Ausgezeichnete Weinabteilung 2012" erhalten Media-Leistung. Vergeben wird das Siegel jeweils an den besten Lebensmittelmarkt in den Kategorien

  • SB Warenhaus (> 5.000 qm)
  • Verbrauchermarkt (1.500 – 5.000 qm)
  • Supermarkt (< 1.500 qm)

Grundvoraussetzungen zur Teilnahme:

  • Ein breiten Spektrums von mindestens fünf verschiedenen, typisch deutschen Rebsortenweinen aus mindestens fünf unterschiedlichen Anbaugebieten (ganzjährig).
  • Die Weinregionen müssen für den Kunden auf den ersten Blick erkennbar sein und die Weine übersichtlich, hochwertig und ansprechend präsentiert werden.
  • Qualitativ hochwertige und aktuelle warenkundliche Informationen und eine Beratung durch kompetentes Fachpersonal sollten das Angebot ergänzen.

Die Gewinner erhalten eine Urkunde und Plakette mit dem Titel „Ausgezeichnete Weinabteilung 2012“ und dürfen das entsprechende Logo in ihrer Unternehmenskommunikation nutzen. Zudem werden die Gewinner in der Kommunikation des Deutschen Weininstituts und der LZ direkt besonders herausgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren