Badischer Wein bringt die Sonne mit zur ProWein

20.02.2012 - arthur.wirtzfeld

DEUTSCHLAND (Freiburg) - Die Vorbereitungen für die ProWein 2012 laufen in der Geschäftsstelle der Badischer Wein GmbH auf Hochtouren. Das erfolgreiche Konzept des vergangenen Jahres findet 2012 seine Fortsetzung und Weiterentwicklung. Zu finden ist der Badische Wein mit 14 Winzergenossenschaften und 15 Weingütern am Gemeinschaftsstand in Halle 4 (B31 / D15 / D29 / D30); zahlreiche weitere Mitglieder sind zudem an diversen Ständen von Vertriebsorganisationen und Verbänden überall auf der ProWein präsent. Ein komplettes Verzeichnis ist beim Badischen Wein erhältlich.

 

„Dieses Jahr steht ganz im Zeichen der Sonne“ gibt die Geschäftsführerin der Gemeinschaftswerbung, Sonja Höferlin, einen ersten Ausblick. „Die Aktivitäten 2012 richten sich an Weinprofis und Kenner ebenso wie an Einsteiger und Interessierte, die sich mit dem Besten aus Baden beschäftigen wollen.“

Details wolle man noch nicht verraten, es seien aber von der klassischen Werbung über Online-Aktionen im Web und Social Network bis hin zu Weinreisen umfangreiche Aktionen geplant. „Fachleute aus Handel und Gastronomie laden wir zu uns in den sonnigen Süden ein, Pressereisen nach Baden stehen ebenfalls auf dem Programm.“ ergänzt Höferlin. Details zu Aktivitäten und Strategie erfahren die Messebesucher im persönlichen Gespräch vor Ort.

Für einen Besuch in Halle 4 bieten sich nicht nur Fachgespräche, sondern auch das lockere Get-together mit Verkostungsmöglichkeit an. Bestes aus Baden gibt es zu den Themen Rosé zum Grillen, Spätburgunder für Frühjahr & Sommer sowie Weißburgunder zum Frühlingsgemüse mit je fünf bis sieben Weinen im direkten Vergleich. Der gemeinsame „Sundowner“ am Sonntagabend lädt ab 17.30 Uhr zum gemütlichen Ausklang an den Baden-Stand.

 

Auch die Mitglieder der Badischer Wein GmbH haben viel Neues im Gepäck. Die interessantesten News im gerafften Überblick:

  • Der Winzerkeller Auggener Schäf eG (Auggen) - Im Blickpunkt: ...die neue leichte Cuvée L, bereits im letzten Jahr vorgestellt und nun als 2011er in Weiß und Rosé zu verkosten.
     
  • Die Badischer Winzerkeller eG (Breisach) - im Blickpunkt: ...„Premium“, „Bio“, „Alkoholfrei“ und „Lieblich“ sind die ersten Stichworte, die die Schwerpunkte auf der Messe verraten.
     
  • Die Durbacher Winzergenossenschaft eG (Durbach) - Im Blickpunkt: ...die Sortimentsoptimierung, mit der auch das Gesamtportfolio der Weine angepasst wurde. Gesamtkonzept und erste Produktausstattungen werden dem Messepublikum in Düsseldorf vorgestellt.
     
  • Das Wein- & Sektgut Bernd Hummel (Malsch) - Im Blickpunkt: ...Ehrenpreis „Bestes Weingut im Kraichgau“ bei der Badischen Weinprämierung 2011.
     
  • Die Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl eG (Sasbach-Jechtingen) - Im Blickpunkt: ...die Pralinen, hergestellt aus eigenen Weinen und Sekten, allen voran die Sektpraline.
     
  • Die Winzergenossenschaft Oberbergen eG (Vogtsburg-Oberbergen) - Im Blickpunkt: ...die neue Edition 9,5° mit aromatisch-spritzigem Weißwein und süffigem Rosé. Der Name ist dabei Programm und bezieht sich sowohl auf den Alkoholgehalt wie auch auf die empfohlene Trinktemperatur.
     
  • Das Weingut Jürgen von der Mark (Bad Bellingen) - Im Blickpunkt: ...seit Januar 2012 Mitglied bei Ecovin, nachdem das Weingut bereits seit 2010 als Bioweingut zertifiziert ist.
     
  • Die Erste Markgräfler Winzergenossenschaft Schliengen-Müllheim eG (Schliengen) - Im Blickpunkt: ...die Neugestaltung des Designs der Weinlinie „Sonnenstück“ sowie damit einhergehend die Vereinheitlichung der Flaschengrößen.
     
  • Das ZRF Schwarzwälder Weinhaus (Offenburg) - Im Blickpunkt: ...die erstmalige Präsentation des Muscaris 2011

Das könnte Sie auch interessieren