Champagne sucht europäische Champagne-Botschafter/in

22.03.2012 - arthur.wirtzfeld

FRANKREICH (Épernay) - Seit 2005 ermittelt der Wettbewerb der Champagne-Botschafter die besten Champagne-Kenner Europas in acht Ländern: Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Spanien und der Schweiz. Erstmalig können 2012 auch Bewerber aus Österreich am Wettbewerb teilnehmen.

 

In diesem Jahr werden die verschiedenen Möglichkeiten der Wahl der Behältnisse für die Gärung und den Ausbau der Weine in der Champagne beleuchtet, denn das Comité Champagne hat folgendes Thema gewählt: „Inox oder Holz: eine Frage des Materials und des Stils“.

Champagne-Botschafter können alle Weinausbilder werden - Lehrer, Sommeliers, Weinhändler, Önologen, Liebhaber -, deren Beruf oder ehrenamtliche Tätigkeit die Vermittlung ihrer Leidenschaft zum Wein und Champagne einschließt. Durch den europäischen Wettbewerb des Comité Champagne entstand in den letzten sieben Jahren ein Netzwerk, das den Champagne-Botschaftern einen persönlichen Austausch und intensive berufliche Verbindung auf internationaler Ebene ermöglicht.

Die drei besten deutschen Bewerber werden nach einer schriftlichen Vorauswahl zum nationalen Finale eingeladen, das vom 17. bis zum 19.09.2012 im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn stattfindet. Die deutschen Finalisten erhalten wertvolle Champagne-Gläser sowie Champagne im Gesamtwert von rund 900 Euro.

Der nationale Preisträger gewinnt eine einwöchige Einladung in die Champagne zu einem hochkarätigen Fachbesuchsprogramm im Rahmen des europäischen Finales. Die neun europäischen Finalisten treffen sich vom 15. bis zum 19. Oktober 2012 in der Champagne. Der europäische Sieger erhält zusätzlich zur Ernennung zum „Ambassadeur Européen du Champagne“ eine Künstler-Trophäe im Wert von rund 2.000 Euro und ausgewählte Champagne-Weine.

Das könnte Sie auch interessieren