Concours Mondial 2012 bricht alle Rekorde

15.05.2012 - arthur.wirtzfeld

BELGIEN (Brüssel) - Der Concours Mondial de Bruxelles (CMB) als einer der drei größten Weinwettbewerbe weltweit hat bei seiner 19. Auflage, die jetzt im portugiesischen Guimaraes statt fand, alle Rekorde gebrochen und mit einem Plus von 13,6 Prozent gegenüber 2012 eine neue Bestmarke gesetzt. Die 316 Juroren aus 48 Ländern, auch dies ein neuer Rekord, verkosteten an drei Tagen 8.397 Weine, Sekte und Spirituosen aus 52 Ländern. Besonders auffällig: das Wachstum von rund 40 Prozent aus den aufstrebenden Weinnationen Mittelost- und Südosteuropas.

 

„Wir haben erstmals in diesen Ländern eine intensive Kommunikation aufgebaut, das hat sich ausgezahlt“, zog CMB-Direktor Thomas Costenoble eine sehr zufriedene Bilanz. Folgerichtig wird der Concours Mondial 2013 zum ersten Mal in einem Land jenseits des einstigen „Eisernen Vorhanges“ statt finden: Gastgeber wird dann vom 10. bis 12. Mai die Slowakei mit ihrer Hauptstadt Bratislava sein.

Die Anzahl der zu diesem Welt-Weinwettbewerb eingereichten Proben aus Deutschland hielt sich zwar mit 39 noch immer im Rahmen, lag aber um 50 Prozent höher als 2011. Zum Vergleich: aus der Tschechischen Republik kamen 135 Weine, aus Rumänien 101, aus der Slowakei 63, aus Bulgarien 48. Dafür schnitten die deutschen Kreszenzen überdurchschnittlich gut ab. Insgesamt 13 Mal gab es Silber, viermal Gold – für das Weingut Wagner (Rheinhessen) für einen „Jean“ Riesling vom sandigen Löss 2011, für eine weisse Cuvée 2011 vom Weingut Janson (Rheinhessen) sowie gleich zweimal für das Weingut Schmitt-Weber aus Perl (Mosel) für einen Auxerrois und einen Chardonnay jeweils aus dem Jahrgang 2010. Dreimal Silber holte sich der Badische Winzerkeller mit seiner Serie Junge Winzer für Grauburgunder, Weißburgunder und Spätburgunder.

Österreich war mit 17 Weinen vertreten und durfte sich über sechs Medaillen freuen. Gold holten das Weingut Ing. W. Baumgartner (Weinviertel) mit seinem Blauen Zweigelt 2011 und das Weingut Thallern (Thermenregion) mit einem Rotgipfler „Student White“ 2009. Für Silbermedaillen sorgten die Winzer Krems mit einem Grünen Veltliner Danaris 2011, das Weingut Migsich (Burgenland) mit einem Welschriesling-Eiswein 2008, das Weingut Herzinger mit seinem Marillenlikör und nochmals das Weingut Thallern mit seiner Novemberlese vom Rotgipfler 2009.

Das könnte Sie auch interessieren