WineStars: „Dragons´s Den“ für die Weinwelt

05.05.2012 - arthur.wirtzfeld

UK (London) - In einer Mischung im Stil von X-Factor und „Dragons´s Den“* gibt die Reality-TV-Show „WineStars“ neuerdings auch speziell internationalen Weinerzeugern in einem Wettbewerb die Möglichkeit, einen Markteintritt in Großbritannien zu erhalten sowie ihre Weine bei der diesjährigen London Wine Fair zu präsentieren. An der Show teilnehmen dürfen nur Winzer, die noch nicht in Großbritannien vertreten sind.

 

Der Ablauf bei WineStars ist dabei wie in allen Casting-Shows organisiert. Zehn Finalisten haben nur wenige Minuten Zeit ihre Weine markant zu präsentieren und der Jury sowie Journalisten und Bloggern, ihre Geschäftspläne zu erläutern. Die drei durch die Jury gewählten Gewinner erhalten insbesondere Zugang zum britischen Weinhandel, deren Direktoren auch einen Teil der Jury ausmachen. Damit ist der Anspruch der Fernsehshow, die Kommunikation zwischen Weingütern und Weinkäufern zu verbessern, beschrieben.

Veranstalter Robert Joseph, der neben seinen journalistischen Tätigkeiten auch Weine produziert, will mit dem Event das Weinmarketing und die Verständigung mit dem Weinhandel ankurbeln. Die teilnehmenden Güter sollen gerade durch den Stress der Show lernen auf den Punkt zu kommen. „Die meisten Winzer haben einen Makel - sie verkennen das Marketing“, sagt Robert Joseph. „Wenn ihnen der Wein gelungen ist, er also gut schmeckt, dann meinen Sie alles getan zu haben. Das reicht aber längst nicht.“

Noch bis zum 10. Mai können sich interessierte Weingüter kostenfrei bewerben (siehe TIPP). Von ihnen werden 100 akzeptiert, die dann online gelistet werden. Von den 100 kommen allerdings nur 10 in die Show und können sich als Finalist dort beweisen.

Die in der britischen Weinszene bekannten Juroren der WineStars-Show sind u.a. Andrew Shay, (Einkaufsdirektor bei Waitrose), Justin Howard-Sneyd (Direktor bei Laithwaites), Chaterine Monahan (Eignerin und Gründerin von Clink Wines), Robert Joseph (Weinjournalist, Autor und Partner von Le Grande Noir Wines) und Joan Torrents (Direktor bei Mitchels & Butlers).

*„Dragon´s Den“ ist eine Reality-TV-Show mit Unternehmen, die dort ihre Geschäftspläne einer Jury oder Investoren zur Bewertung vorstellen. In der Regel haben die Unternehmen die Idee, aber ihnen fehlen die Geldmittel. Im Wettstreit buhlen die Geschäftsleute so um die Gunst einer Finanzierung bzw. um den Gewinn eines Geldbetrages. Die Show entstand in Japan und wird heute in zahlreichen Ländern produziert. Das Format von „Dragons´s Den“ liegt im Besitz von Sony Pictures Television International.

Das könnte Sie auch interessieren