Exton Park Vineyard

Corinne Seely

Text: Arthur Wirtzfeld

  • Corinne Seely: "Wer in England Schaumweine von höchster Qualität produzieren will, muss auch schon mal ein oder mehrere Jahre aussetzen können" (@ Exton Park)
  • Die Pflege der Reben ist in Englands Weinzonen sehr intensiv. Stimmen die Bedingungen, dann sind herausragende Schaumweine möglich. (@ Exton Park)
  • Die Pflege der Reben ist in Englands Weinzonen sehr intensiv. Stimmen die Bedingungen, dann sind herausragende Schaumweine möglich. (@ Exton Park)

UK (Corhampton) – Entgegen dem Standard, jedes Jahr unabhängig der Witterung und Entwicklung der Trauben, einen Wein zu produzieren, will der junge Schaumweinproduzent Exton Park Vineyards dem Trend entgegen treten. Der Eigner Isaac Malcom hatte das bis dahin nur Trauben produzierende Gut in 2009 übernommen mit dem Anspruch, Englands besten Schaumwein herzustellen. Zuerst verkaufte er seine Trauben, um dann in 2011 mit eigenen Weinen und Marke zu starten. Mittlerweile hat Exton Park seinen ersten Blanc de Blancs Jahrgang 2011 lanciert. 

Verantwortlich für diesen Schaumwein ist Corinne Seely, eine bemerkenswerte Weinmacherin, die auch bei der Produktion des ersten Weißweins von Château Lynch-Bages engagiert war. "Es ist ziemlich schwierig hier in England kontinuierlich gute Trauben zu erhalten", sagt Seely. "Selbstverständlich können Sie jedes Jahr die Trauben lesen, in jüngerer Zeit mal abgesehen vom Erntejahr 2012, und im Allgemeinen können Sie jedes Jahr Trauben pressen und vinifizieren. Aber was ich unter Qualität verstehe, ist hier in England, trotz bester Verhältnisse für Schaumweine, nicht durchgängig möglich."

Nur deale Bedingungen führen zu bestem Traubenmaterial

Rund 80 Meilen vom Kanal entfernt wurden im Meon Valley in der Grafschaft Hampshire beginnend vor 12 Jahren nach und nach bis heute ein Weinberg von 22 Hektar mit den klassischen Rebsorten des Champagners (Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier) bepflanzt. "Mit diesen Reben auf Kreideböden und mit deren Trauben, lang gereift in einem ideal kühlen und nördlichen Klima, lassen sich in besonderen Jahren, auch besondere Qualitäten erreichen", sagt Seely.

Im Erntejahr 2011 war die Niederschlagsmenge gering - in der Blütezeit im Juli nur circa 50 ml. Auf die Blütezeit folgte ein unproblematischer Sommer und ein warmer und trockener Herbst. Für Englands Weinregion fast ein Ausnahmejahr. "Auch das Weinjahr 2015 war mit dem von 2011 zu vergleichen", sagt Seely. Das Team von Exton Park ist ob der diesjährigen Bedingungen und des Reifeprozesses der Trauben sehr hoffnungsvoll. "Wenn wir Probleme haben, dann nur bei anhaltender feuchter Witterung. Die hier herrschenden Luftströme sind dann wichtig. Daher wurden die Reben auch weiter gestockt als üblich", erklärt Fred Langdale, verantwortlich für die Weinberge bei Exton Park.

Unschätzbare Notizen

Zu seinen edlen Tropfen gehören auch für Kenner und Sammler unschätzbare Notizen wie beispielsweise über den 1946er Morim: "… tiefe Konzentration, ein wenig flüchtige Säure und ein rustikaler Charakter als wäre er mit einem Syrah oder algerischen Wein frisiert worden." Thustrup hat einen Sinn für Seriösität und weiß, wo er seltene und ausgefallene Weine finden kann - viele von ihnen stammen von vertrauenswürdigen Sammlern aus Burgund oder kleinen Négociants, die ihre seltene Sammlungen gewissenhaft kuratieren. Über einen 1955 Beaujolais von Domaine Georges Mingret notiert er: "Unglaublich frisch, fruchtiger Duft nach schwarzen Früchten mit viel Leben, sehr überraschend für einen 58er Gamay - hat mich nicht enttäuscht!"

Corinne Seely

Corinne Seely wurde in Frankreich geboren. Sie hat eine Ausbildung mit Master-Abschluss in Mineralchemie und Bodenbildung an der P&M Cruie Universität in Paris. Ihr Weinstudium absolvierte sie erfolgreich am Institut für Oenologie in Bordeaux. Mit nur 24 Jahren drang sie in die Männerdomäne Wein ein und wurde ein Teammitglied bei Château Lynch-Bages. Danach folgten vier Jahre als Weinmacherin bei der Domaine de Chevalier, einer der größten Weißweinschlösser in Bordeaux. Danach wurde sie als Weinberaterin nach Australien berufen, kehrte zurück ins Languedoc - ihrem Ehemann Christian Seely folgend - weiter ins Duoro, wo sie ihren ersten Tafelwein in der Quinta da Romaneira produzierte. Seit Kurzem konzentriert Corinne Seely ihre Arbeit in Englands Weinregion Hampshire, wo sie bei Exton Park für die Herstellung von eleganten Schaumweinen mit Charakter und Finesse Verantwortung übernimmt. 

Das könnte Sie auch interessieren