Vinum geht aus

Hotspots #stayhome

Text: Nicole Harreisser, Fotos: z.V.g.

Neni, Zürich

Bekannt wurden Powerfrau Haya Molcho und ihre vier Söhne, deren Vornamen als Kürzel «Neni» ergeben, mit ihrem Restaurant auf dem Wiener Naschmarkt. Die Küche ist eine Hommage an den Orient und das Essen im Kreis der Familie. Auf der Karte finden sich einige Klassiker wie verschiedene Sorten Hummus und auch Eliors Pulled Beef Burger. Der Service über Uber Eats wird für den Lunch im Home-Office wie auch am Abend angeboten. Die kleine Weinkarte bietet auch Zürcher Weine.

www.neni.ch

Edomae, Zürich

Wen es in diesen Tagen nach etwas Besonderem verlangt, der sollte auf jeden Fall das Angebot des japanischen Restaurants «Edomae» nutzen. Per Lieferservice oder Abholung kann man sich wochentags für den Lunch im Home-Office und von donnerstags bis samstags auch am Abend die Gerichte von Chef Toshiro nach Hause holen. Harmonisch verbindet er die traditionelle japanische Küche mit eigener Interpretation. Chirashi Bowls, Chirashi Aburi mit flambiertem Topping, Udon und Sashimi verwöhnen den Gaumen. Dazu gibt es neben japanischen Softdrinks auch ein Premium-Sake-Set.

www.edomae.ch

Auswärts Daheim, Zürich

Nenad Mlinarevic, ausgezeichneter Chefkoch und Creativ-Direktor der «Bauernschänke » und der «Neuen Taverne» im Herzen Zürichs, hat für die Lockdown-Zeit eine spannende Karte für den Genuss zuhause entwickelt. An seine Gerichte hat er den gleichen Anspruch wie an die beiden Restaurants: frische, regionale Produkte mit einem Twist Internationalität, so wie Zürich is(s)t. Alle Gerichte können wie Bausteine je nach Gusto kombiniert werden und kommen vakuumverpackt nach Hause. Die genaue Zubereitung steht auf der Packung.

www.auswaerts-daheim.com

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN