Glasiertes Hähnchen mit Grillpfirsichen

Zutaten (für 4 Personen)

4 große Hähnchenkeulen à ca. 300 g | 2 EL flüssiger Bienenhonig | 2 EL Zitronensaft | Salz, Pfeffer aus der Mühle | Chilipulver (nach Belieben) | 2 EL Olivenöl | 1 TL frische Lavendelblüten + 8 kleine Lavendelzweige | 2 Fenchelknollen mit Grün | 100 ml Hühner- oder Gemüsebrühe | 4 gelbfleischige Pfirsiche | 2 EL Limettensaft | 1 EL Ahornsirup | 1–2 TL Butter | eine Grillpfanne

Zubereitung

Backofen auf 200 °C vorheizen. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und jeweils am Gelenk durchtrennen. Für die Glasur den Honig mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und einem Hauch Chilipulver verrühren. Das Öl und die Lavendelblüten untermischen, die Keulen damit rundum bestreichen. Nebeneinander in einen Bräter legen, in dem Hähnchen und Fenchel nebeneinander Platz haben. Das Geflügel im Ofen (Mitte) zunächst 25 Minuten backen.

Inzwischen vom Fenchel das Grün beiseitelegen. Die Knollen waschen, putzen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Fenchelviertel in Streifen schneiden, salzen, pfeffern und mit der Brühe um die Hähnchenstücke herum verteilen. Alles noch 5–15 Minuten backen, bis die Fleischstücke schön gebräunt und gar sind (siehe Info).

Pfirsiche waschen und trocken tupfen, nach Belieben häuten. Früchte halbieren und entsteinen. Limettensaft mit Ahornsirup verrühren, die Pfirsichhälften damit bestreichen.

Die vorgeheizte Grillpfanne mit Butter bepinseln. Pfirsichhälften mit den Schnittstellen nach unten in die Grillpfanne legen. Nur so lange grillen, bis der natürlich enthaltene Zucker karamellisiert ist, also die Früchte an den Schnittstellen und Rändern hellbraun sind, das dauert 5–8 Minuten.

Fenchelgrün hacken, unter die Fenchelstreifen mischen und auf Teller verteilen. Hähnchenkeulen daraufsetzen. Die Pfirsichhälften daneben anrichten. Das Gericht mit Lavendelzweigen garniert servieren.

Info: Zur Garprobe in die dickste Stelle stechen. Tritt klarer Saft aus, ist das Fleisch durchgegart, ist der Saft rötlich, noch etwas weiterbraten.

Wein-Tipp

Ein Gericht mit zarter Frucht und feinem Säurespiel verlangt nach einem kräftigen, ausgeprägten, sehr typischen trockenen Riesling aus einer Premiumlinie.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR