Swiss Wine List Award 2020

Weinträume zum Blättern

Text: Nicole Harreisser, Fotos: Jason Studerus

Was macht eine gelungene Weinkarte aus? Die Tiefe, die Breite, das Gewicht? Wir haben uns bereits zum vierten Mal daran gemacht, die besten Weinkarten der Schweiz zu finden. Dicke Wälzer, kleine, feine Listen und spannende Booklets wurden beim diesjährigen Wettbewerb eingereicht. Einige entlockten der Jury einen Seufzer oder auch ein verschmitztes Lächeln.

Sommeliers Best

The Chedi Andermatt

Das Triple geht nach Andermatt

Bereits zum dritten Mal konnte die Weinkarte von «The Chedi», Andermatt, für beide Restaurants den Titel «Sommeliers Best» mit der höchsten Punktzahl des Swiss Wine List Award 2020 für sich verbuchen. Eine Glanzleistung des Head-Sommeliers Moritz Dresing, der seit Januar auf dieser Position im «Chedi» tätig ist und die Weinkarte zusammen mit F&B-Manager Patrick Radl verantwortet. Die Weinkarte von «The Restaurant» und «The Japanese» ist sagenhaft, nicht nur wegen der 110 verschiedenen Sake, die in dieser Auswahl einzigartig auf der Welt sind. Die Gesamtdarstellung und vor allem auch die Zusammenstellung der Karte mit einer exquisiten Weinauswahl aus mehr als 20 Ländern sucht ihresgleichen und gehört auch über die Schweizer Landesgrenzen hinaus zu den allerbesten. Ein Team von vier Sommeliers steht den interessierten Gästen, die oftmals selbst über profundes Weinwissen verfügen, zur Seite. Selten waren sich die Juroren des Swiss Wine List Award so einig in der Entscheidung: Sie vergaben einstimmig erneut die Höchstpunktzahl für diese herausragende Weinkarte.

www.thechediandermatt.com

Hochprozentiges

Dass sich Kompetenz und Leidenschaft für gute Produkte nicht auf die Weinkarte beschränken, zeigt die Barkarte, die in diesem Jahr zum ersten Mal eingereicht wurde. Bar- Managerin Marie Gerber konnte für «The Bar & Lobby» eine zusätzliche Auszeichnung erringen: den Sonderpreis «Hochprozentiges» für die beste Spirituosenkarte der Schweiz. Rund 500 Positionen machen die Einzigartigkeit der Karte aus. Regelmässig finden auch Stammgäste der Bar Neues und Ungewöhnliches. Der Signature-Cocktail wird vom Bar-Team gemeinsam kreiert, nicht nur bekannte Produkte wandern in die Kreationen. Es gibt Cocktails mit Sake, Mezcal, Whisky und hausgemachten Zutaten wie Infusions und Sirupen.

Der Swiss Wine List Award

Zum vierten Mal hat VINUM unter dem Patronat des Schweizer Sommelier-Verbands den Swiss Wine List Award ausgeschrieben. Durch die Corona-Pandemie kam es zu einer grösseren Verzögerung, da die Jury-Sitzungen erst im August möglich wurden. Im ersten Schritt wurden von mehreren Teams aus hochkarätigen Fachleuten die Weinkarten den ausgeschriebenen Kategorien zugeordnet und die Finalteilnehmer ermittelt. Jede Weinkarte, die das Finale erreicht hat, wurde einzeln nach einem feststehenden Bewertungsschema von mindestens acht Juroren im Detail bewertet, um das finale Ergebnis zu ermitteln. Manchmal entschieden Zehntelpunkte über die Platzierung auf den Toprängen.

Schweizer Weine spielen auf nahezu allen Karten eine mehr als wichtige Rolle. Die Heimatverbundenheit ist nahezu Gesetz. Immer wieder machen die Juroren die Erfahrung, dass schon das Studieren der Weinkarte ohne eine betreuende Hilfestellung durch den Sommelier die Flexibilität und Beweglichkeit des Gastes erfordert: Das helfende Inhaltsverzeichnis ist nicht überall vorhanden und der Aufbau der Weinkarte nach den geografischen Regionen nicht stringent. Kompetenz zeigt auch ein attraktives und durchdachtes Angebot an offenen Weinen. Zuletzt muss der optische und haptische Eindruck überzeugen, die Weinkarte soll ansprechend sein, gut in der Hand liegen und den Gast auf ein genussvolles Glas Wein einstimmen.

Die Jury

Bruno-Thomas Eltschinger Juryvorsitzender, Präsident Sommelier-Verband Deutschschweiz SVS, ASSP-Vizepräsident National für die Schweiz | Aurélien Blanc stv. Präsident Sommelier-Verband Deutschschweiz SVS | Roland Eble Dipl.-Sommelier SFS/ASSP | Elio Frapolli Gastronom, Dipl.-Sommelier SFS/ASSP | Carsten Fuss Weinakademiker | Astrid Goël Sommelière mit Eidg. FA | René Graf Dipl.-Sommelier ASSP | Miriam Grischott Weinakademikerin | Anita Römer Dipl.-Sommelière ASSP | Nicole Rutz Vizepräsidentin Sommelier-Verband Deutschschweiz SVS | Eva Salamin Sommelière mit Eidg. FA | Jasmin Schmid Swiss Wine | Anna Valli Sommelière | Thomas Vaterlaus VINUM-Chefredaktor | Andrin Willi Genussaktivist


Gourmet & Sterne

The Chedi Andermatt

Gipfelstürmer

Das Konzept und auch die Struktur einer Weinkarte sind entscheidend, und erneut hatte das «Chedi» mit der Weinkarte von «The Restaurant» und «The Japanese» die Nase vorn. Bei der Gestaltung der Weinkarte gibt es keinen Stillstand. Head-Sommelier Moritz Dresing hat nicht nur die generelle Weinauswahl auf rund 1600 Positionen durchdacht aufgestockt, auch die Schaumweinauswahl ist nun noch grösser und noch ansprechender. Und dennoch wirkt die Karte nicht überladen, sondern sehr durchdacht und stimmig. Insgesamt vier Sommeliers stehen den Gästen mit grossem Fachwissen zur Seite, um den herausragenden Kreationen von Dietmar Sawyere in «The Japanese» oder von Armin Egli in «The Restaurant» noch den allerletzten Genussfeinschliff zu verleihen. Für den besonderen Anlass kann in kleiner Runde die Wine Cave genutzt werden, an deren Wänden sich die lückenlose Sammlung der Mouton-Rothschild ab 1945 befindet. Ebenso stimmungsvoll ist auch die Wine Library inmitten einer Auswahl an erlesensten Weinen aus aller Welt, in der auch exklusive Weindegustationen im Beisein bekannter Weinproduzenten stattfinden. Die Vielfalt der gesamten Weinkarte ist gross: 22 Weinländer sind insgesamt vertreten, auch Schweden mit Ice Cider.

www.thechediandermatt.com

1600 Weinpositionen (inkl. 110 Sake)
24 offene Weine
216 Schweizer Weine
22 Weinländer

2. PLATZ | Gourmet & Sterne

Ritzcoffier im Bürgenstock, Stansstad

Für die klassisch-französische Küche von Chef de Cuisine Betrand Charles steht Signature-Chef Marc Haeberlin Pate. Da ist es nicht verwunderlich, dass rund 60 Weine der knapp 700 Positionen umfassenden Weinkarte aus der Champagne stammen. Zur Restauranteröffnung 2017 wurde ein Fass Meursault 1er Cru Genevrières Cuvée Baudot 2017 ersteigert, das nach weiterer Reifung für zwei Jahre seit Dezember 2019 nicht nur als Menübegleitung auf der Karte steht.

www.buergenstock.ch

3. PLATZ | Gourmet & Sterne

Focus, Vitznau

Nicht nur klassische Weinländer sind auf der Weinkarte des «Park Hotel Vitznau» zu finden, auch «exotische» Weine wie trockener Riesling aus Ontario, Kanada, oder ein stiller Chardonnay aus England und grosse Namen aus verschiedenen Jahrgängen. Eine grosse Auswahl an Bordeauxweinen ist das Markenzeichen der Weinkarte, für die Head-Sommelier Sven Uzat verantwortlich zeichnet.

www.parkhotel-vitznau.ch 


Gehobene Küche

La Terrasse Interlaken

Aus der Region

Nicht erst seit der Corona-Pandemie ist im Restaurant «La Terrasse» des Grandhotels «Victoria-Jungfrau» in Interlaken Regionalität im Fokus mit dem «Z’Menu vo hier». Das Menü zeichnet sich durch regionale und saisonale Produkte aus einem Umkreis von 40 Kilometern aus und wechselt etwa alle drei Monate. Die stimmigste Weinbegleitung für Head-Sommelière Daniela Wüthrich zu diesem speziellen Menü sind die Weine aus der Region, dem Kanton Bern und hier speziell aus der Region des Thuner- und Bielersees. Auch die Nachhaltigkeit spielt eine grosse Rolle. Die oftmals schon jahrelange Zusammenarbeit mit den lokalen Winzern prägt ihre Weinkarte. Man kennt sich persönlich, hat viele Jahrgänge gemeinsam verkostet, und so ist die Abstimmung über das Menü sehr filigran. Ihre erste Empfehlung für ihre Gäste sind Schweizer Weine, die den ausländischen Gästen oftmals gar nicht oder nur wenig bekannt sind. Schweizer Gäste schätzen die Auswahl an einheimischen Gewächsen sehr, können aber immer wieder etwas Neues entdecken. Seit etwa einem Jahr findet man auch eine kleine Selektion Schweizer Naturweine auf der Karte. Abgerundet wird das Menü mit europäischen und internationalen Tropfen, die mit der gleichen Sorgfalt ausgewählt sind.

www.victoria-jungfrau.ch

628 Weinpositionen
20 offene Weine
152 Schweizer Weine
16 Weinländer

2. PLATZ | Gehobene Küche

El Paradiso, St. Moritz

Mehr als 750 Weinpositionen mit allem, was Rang und Namen hat, haben den Weg in den Weinhimmel von «El Paradiso» oberhalb von St. Moritz auf 2181 Metern über dem Meer geschafft. Ein noch neues Herzensprojekt von Hüttenwirtin Anja Zingg sind die exklusiven Abfüllungen Liquid Peace von namhaften Schweizer Winzern, ergänzt von einem Rosé aus der Provence und einem Champagner aus Epernay. So lässt es sich feiern.

www.el-paradiso.ch

3. PLATZ | Gehobene Küche

Casino Bern, Bern

Einen facettenreichen Genuss verspricht die Weinkarte des «Casinos Bern», nicht nur in gedruckter Form. Mittels QR-Code kann sich der Gast die insgesamt mehr als 700 Positionen der Weinkarte anzeigen lassen, mit Degustationsnotiz und Speiseempfehlung. Wem das zu technisch ist und wer lieber das persönliche Gespräch sucht, hat mit den beiden Chef-Sommeliers Agrippino Sturm und Simon Hess zwei ausgewiesene Fachleute an seinem Tisch.

www.casinobern.ch


Gutbürgerliche Küche

Wunderbrunnen Opfikon

An der Quelle

Unternehmer und Patron Roger Hirzel kann auf eine schweizweit einzigartige Weinsammlung blicken, die er seit mehr als 30 Jahren mit grosser Leidenschaft pflegt und mit der er unvergleichliche Weine zusammenträgt. Auch die Ausbildung zum Diplom- Sommelier hat er erfolgreich absolviert. Die Idee zum eigenen Restaurant, dem «Wunderbrunnen » in Opfikon, wurde bei einer weinseligen Runde im noch privaten Weinkeller des Hausherren geboren. Der Name «Wunderbrunnen», der Bezug nimmt auf den Brunnen vor dem Restaurant, weist auch auf die grosse Quelle an Weinen hin: Es stehen rund 4000 Positionen auf der Karte, die dennoch handlich und ansprechend gestaltet ist. Seit nunmehr sechs Jahren ist die Weinkarte des «Wunderbrunnens» ein «goldenes Buch» für Weinliebhaber, nicht nur aus Zürich. Die Jahrgangstiefe und Vielfalt der Weinkarte ist beeindruckend. Aber nicht nur die: Der Zustand der Flaschen ist herausragend. Auch gereifte Jahrgänge haben fast immer optimalen Füllstand, da ganze Keller, zumindest aber Originalkisten, erworben wurden, um die Sammlung zu erweitern. Die perfekte Lagerung ist selbstredend. Den Überblick über die faszinierende Sammlung behält Weinakademiker Stefan Jost als «Kellergeist», der manchmal seinen Chef bremsen muss, damit er mit der Einlagerung der Neuerwerbungen hinterherkommt...

www.wunderbunnen-opfikon.ch

3915 Weinpositionen
150 offene Weine
309 Schweizer Weine
14 Weinländer

2. PLATZ | Gutbürgerliche Küche

Donatz Wine Bar, Samedan

René Donatz gibt seine Passion für Wein an seine Gäste weiter. Für jeden Geldbeutel hält er ein Glas oder auch eine Flasche bereit. Auch gereifte Weine finden sich auf der Offene- Weine-Karte und jeden Freitag ist «Big Bottle Day», am dem mindestens eine 3-Liter- Flasche geöffnet wird für besonders grossen Trinkgenuss. Er will Weinliebhaber mit besonderen Weinen überraschen und kennt seine Wein-Herrschaften persönlich.

www.hoteldonatz.ch

3. PLATZ | Gutbürgerliche Küche

Landhotel Hirschen, Erlinsbach AG

Rund 600 Weine finden sich auf der Weinkarte des «Hirschen», die Albi von Felten und seine Frau Silvana bewusst von motivierten, manchmal noch nicht so bekannten Winzern ausgewählt haben. Rund ein Drittel der Weine stammt aus der Schweiz, die für die beiden eines der vielfältigsten Weinländer darstellt. Die weiteren Weine stammen primär aus dem übrigen Europa. Ganz besonders sind im «Hirschen» die «Winzerzimmer», die vom jeweiligen Winzer gestaltet wurden. Eine wunderbare Gelegenheit, einen genussvollen Abend mit einer Übernachtung ausklingen zu lassen.

www.hirschen-erlinsbach.ch


Design- & Szenelokale

Dieci al lago Rapperswil

Italianità

Vielen ist «Dieci» als hervorragender Pizzakurier ein Begriff. Das mit zu den grössten Gastronomiebetrieben der Schweiz gehörende Unternehmen startete 1990 in der Altstadt von Rapperswil mit dem «dieci bar & pizza» mit nur 15 Sitzplätzen. Die Idee von Gründer Rocco Delli Colli schlug voll ein, und von Beginn an standen die Leute Schlange. Seine Philosophie, aus wenig das Beste und aus Einfachem etwas Besonderes und Einmaliges zu schaffen, ging und geht heute noch auf. Im ersten Stock des «Dieci», direkt am Fischmarktplatz gelegen, verwöhnt das Team um Maestro Tonino seine Gäste im Ristorante mit hausgemachten, unverfälschten Spezialitäten der italienischen Küche. Der Fokus der Weinkarte liegt auf Italien, unter anderem mit den Weinen der Massa Vecchia, deren Miteigentümer Rocco ist. Fünf weitere Weinländer sind vertreten, auch Weine der unmittelbaren Nachbarschaft der Weinregion Zürichsee. Chef de Service und Weinliebhaber Michele und sein Team stehen den Gästen jederzeit zur Seite, damit sie die spannendste Weinbegleitung finden. Ein kleines und genussvolles Stück Italien am Ufer des Zürichsees. Ganz besonders: Alle Weine können sowohl in der Pizzeria, an der Bar oder im Ristorante geordert werden.

www.dieciallago.ch

153 Weinpositionen
10 offene Weine
29 Schweizer Weine
6 Weinländer

2. PLATZ | Design- & Szenelokale

Tisch und WohnKultur, Bülach

Die Weinkarte von Monika Schnieper zeigt einen handverlesenen Querschnitt durch die Schweizer Weinwelt. Die Anordnung der Weinkarte ist ungewöhnlich und schlüssig. Die Eigenschaften der Weine (perlig, hell, dunkel...) werden unterschieden und der Gast bereits auf den Genuss eingestimmt. Die «Legende» findet man illustriert am Ende der Karte.

www.tisch-wohnkultur.ch

3. PLATZ | Design- & Szenelokale

Spices im Bürgenstock, Stansstad

Spektakulär sind der Ausblick aus dem «Spices» von einer Plattform hoch über dem See und der Einblick in die Showküche. Zu den Spezialitäten der panasiatischen Küche bietet die Weinkarte eine spannende Auswahl an Sake, Cidre und Craft Beer als flüssiger Begleitung. Chef-Sommelier Julien Alsoufi führt in seinem Weinkeller auch die passenden Weine aus Schweizer Provenienz in grossen Formaten und aus diversen Jahrgängen.

www.buergenstock.ch


Sonderpreise

Ueli-Prager-Preis

Wunderbrunnen Opfikon

Ein Glas

Der Pate dieses Sonderpreises, Ueli Prager, wäre bestimmt entzückt, ob dieses Offene-Weine-Angebots, war ihm doch der einfache und unkomplizierte, aber hochwertige Genuss ohne komplettes Menü ein Anliegen. Im «Wunderbrunnen» können die Gäste aus der grossen Vielzahl von mehr als 150 Weinen ihr Glas beispielsweise zum Business-Lunch wählen. Und die Offene-Weine-Liste kann sich sehen lassen: von stillen Weissweinen aus sechs Weinländern über Rosés aus drei und Rotweine aus elf Ländern bis hin zu sechs Süssweinen. Das ganze Angebot beeindruckt mit gereiften Jahrgängen, auch Château d’Yquem 1980 ist dabei. Alles ist fair in der Kalkulation – Hut ab, das ist Verführung pur!

www.wunderbrunnen-opfikon.ch

Best Sparkling Selection

Focus Vitznau

Perlen

Der erste Gedanke bei Schaumwein gilt dem König der perlenden Genüsse, dem Champagner. Aber weit gefehlt – finden sich auf der ganzen Welt feinste perlende Kreszenzen: Neben Frankreich – natürlich mit Champagner! – wartet man im «Focus» noch mit weiteren faszinierenden Schäumern aus Europa auf: Blöterli aus der Schweiz, sogar mit Magnumflaschen aus Graubünden, faszinierenden Perlen aus der Pfalz, sogar in Rosé, dem Trentino mit heissblütigem Ferrari, Franciacorta aus dem Hause Ca del Bosco, dem Piemont mit spritzigem Moscato und Prosecco aus dem Valdobbiadene. Auch Cava ist vertreten und Jahrgangsschäumer aus dem noch jungen Schaumweinland England.

www.parkhotel-vitznau.ch

Swiss-Wine-Preis

Wirtschaft zur Burg Meilen

Swissness

Das stattliche «Riegelhaus» in Meilen an der Zürcher Goldküste ist eine Institution. Turi Thomas, der in der Region Meilen aufgewachsen ist, zeigt seine Heimatverbundenheit auf dem Teller mit Fisch aus dem Zürichsee und Wild aus der Region, aber vor allem auch im Glas: Sieben Zürichsee-Winzer sind auf seiner Weinkarte zu finden. Seit 2017 ist er Partner der Vereinigung MDVS (Mémoire des Vins Suisses), zu der 56 der Schweizer Top-Winzer gehören. Alle Schweizer Weinregionen sind mit hochkarätigen, ausgewählten Weinen vertreten, abgerundet von Trouvaillen aus dem Ausland. Neben einer kleinen Auswahl an offenen Weinen kann jeder Wein der Karte ab 3 dl bestellt und genossen werden.

www.wirtschaftzurburg.ch

Im Fokus

La Contrée Muraz

Heimat

Dass es im Wallis hervorragende Weine zu entdecken gibt, ist schon längst und lange kein Geheimnis mehr. Joëlle und Pierre Berclaz haben sich den Weinen ihrer Heimat nahezu völlig verschrieben. Sie pflegen in ihrer Weinkarte, vielleicht etwas ungewohnt nach Rebsorten sortiert, beeindruckende Gewächse der Region. Auch auf dem Teller servieren die beiden regionale Produkte: Wunderbares Tatar à la «La Contrée» und Lyoneser Brasserie-Spezialitäten wie Kalbsbries oder Kalbsleber lassen einen ins Träumen geraten. Ganz am Ende der Karte finden sich noch weitere Schweizer Weine anderer Regionen und – fast überraschend – auch einige der grossen Namen aus Italien und Frankreich als Abrundung.

www.lacontree.ch

Newcomer

Alter Torkel Jenins

Viva!

Anfang März übernahmen Julia und Oliver Friedrich den «Alten Torkel» in Jenins und machten ihn zu einem «neuen Alten Torkel» mit einem geradezu spektakulären Umbau. Sie konzentrieren sich ausschliesslich auf Bündner Weine, die sie nach persönlichen Gesprächen mit den Winzern mit viel Liebe und Passion zur Weinkarte zusammengetragen haben. Es ist auch in der Gestaltung keine alltägliche Weinkarte, aber mit einem guten Blick fürs Detail und grossem Weinverstand. Geniessen lassen sich die ausgewählten Weine mit Blick in die umliegenden Weinberge bei schönem Wetter am besten von der Terrasse oder ansonsten auch in der anmächeligen Stube. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

www.alter-torkel.ch

Alle Gewinner und prämierten Teilnehmer im Überblick * 

Design- & Szenelokale

* * * * *

Tisch und WohnKultur, Bülach, www.tisch-wohnkultur.ch
Dieci al lago, Rapperswil, www.dieciallago.ch
16 bar restaurant, Saanen, www.16eme.ch
Spices Kitchen und Terrasse, Stansstad, www.buergenstock.ch
Maison Manesse, Zürich, www.maisonmanesse.ch

* * *

Sharq Oriental, Stansstad, www.buergenstock.ch
Restaurant Limmathof, Zürich, www.restaurantlimmathof.ch

Gehobene Küche

* * * *

Casino Bern, Bern, www.casinobern.ch
Hotel Schweizerhof Bern (Jacks Brasserie), Bern, www.schweizerhof-bern.ch
La Terrasse, Interlaken, www.victoria-jungfrau.ch
BEATUS Wellness- & Spa-Hotel, Merligen, www.beatus.ch
El Paradiso Mountain Club, St. Moritz, www.el-paradiso.ch

* * * *

Mürset Restaurants, Aarau, www.muerset.ch
Barga, Flims, www.adula.ch
Oliveiras, Lachen, www.oliveiras.ch
Schloss Wartegg, Rorschacherberg, www.wartegg.ch
Hôtel de l’Ours, Sugiez, www.hotel-ours.ch
Ristorante Orsini, Zürich, www.orsiniristorante.ch

* * *

Restaurant Römerhof, Arbon, www.roemerhof-arbon.ch
China Restaurant Li Tai Pe, Luzern, www.litaipe.ch
Wirtschaft zur Burg, Meilen, www.wirtschaftzurburg.ch
Restaurant Belle Epoque, Spiez, www.eden-spiez.ch
Ristorante Mono, St. Moritz, www.monopol.ch
Restaurant Löwen, Walenstadt, www.loewen-walenstadt.ch
Restaurant Saveurs, Zermatt, www.schonegg.ch
Zunfthaus zur Waag, Zürich, www.zunfthaus-zur-waag.ch

Gourmet & Sterne

* * * * *

The Restaurant & The Japanese, Andermatt, www.thechediandermatt.com
Osteria Tre, Bubendorf, www.badbubendorf.ch
La Bagatelle, Gstaad, www.grandchalet.ch
Sommet, Gstaad, www.thealpinagstaad.ch
Incantare, Heiden, www.fernsicht-heiden.ch
Kronenstübli, Pontresina, www.kronenhof.com
Tredecim und Gaststube Krone Sihlbrugg, Sihlbrugg-Hirzel, www.krone-sihlbrugg.ch
Ritzcoffier, Stansstad, www.buergenstock.ch
Focus und Prisma, Vitznau, www.parkhotel-vitznau.ch/de
Pavillon, Zürich,  www.aupavillon.ch
The Restaurant, Zürich, www.thedoldergrand.com 

* * * *

Tanja Grandits Stucki, Basel, www.tanjagrandits.ch
Restaurant le café suisse, Bex, www.cafe-suisse.ch
Spettacolo, Lenk, www.lenkerhof.ch
Restaurant La Riva, Lenzerheide, www.lariva.ch
La Pistache, Meggen, www.balm.ch
Einstein Gourmet, St. Gallen, www.einstein.ch
Panorama Hartlisberg, Steffisburg, www.panorama-hartlisberg.ch
dasRestaurant, Thun, www.seepark.ch

* * *

Restaurant Alpenblick, Adelboden, www.alpenblick-adelboden.ch 

Gutbürgerliche Küche

* * * * *

Landhotel Hirschen, Erlinsbach, www.hirschen-erlinsbach.ch
Wunderbrunnen, Opfikon, www.wunderbrunnen.ch
Donatz Wine Bar, Samedan, www.hoteldonatz.ch
Landgasthof Kemmeriboden-Bad, Schangnau, www.kemmeriboden.ch
Stüvetta, Sils-Baselgia, www.randolina.ch
Carlton Restaurant & Bar, Zürich, www.carlton.ch 

* * * *

Gasthof Rössli, Adligenswil, www.roessli-adligenswil.ch
Curtovino, Baggwil/Seedorf, www.curtovino.ch
Zwyssighaus, Bauen, www.zwyssighaus.ch
Boutique-Hotel Schlüssel, Beckenried, www.schluessel-beckenried.ch
Restaurant toi et moi, Bern, www.toietmoi.ch
Hotel Restaurant Schifflände, Birrwil, www.hotel-restaurant-schifflaende.ch
Hotel Restaurant Nest- und Bietschhorn, Blatten (Lötschen), www.nest-bietschhorn.ch
Giacomo’s Ristorante, Celerina, www.crestapalace.ch
Hertenstein Panorama-Restaurant AG, Ennetbaden, www.hertenstein.ch
Alter Torkel, Jenins, www.alter-torkel.ch
Cave Valaisanne/Chez Crettol, Küsnacht
Hotel Laaxerhof, Laax, www.laaxerhof.ch
Hotel Hischen i.E., Langnau i. E., www.hirschen-langnau.ch
Restaurant du Lac, Le Pont, www.restaurantdulacpont.com
Oh de Vie, Lenk, www.lenkerhof.ch
Restaurant Opus, Luzern, www.restaurant-opus.ch
Kreuzstube Hotel Weisses Kreuz, Lyss, www.kreuz-lyss.ch
Restaurant Seerose, Meisterschwanden, www.seerose.ch
Swiss-Chalet Restaurant, Merlischachen, www.swiss-chalet.ch
Source Du Rhône, Obergesteln, www.golf-source-du-rhone.ch
Restaurant Olea, Pfäffikon SZ, www.seedamm-plaza.ch
Pitschna Scena, Pontresina, www.saratz.ch
Restaurant zur Post, Riedholz, www.restaurantzurpost.ch
Belle Epoque, Saanenmöser, www.golfhotel.ch
Stüva, Sils-Baselgia, www.margna.ch
Wirtschaft zur alten Post, St. Gallen, www.apost.ch
Brasserie le Mirage, Stans, www.brasserie-lemirage.ch
Taverne 1879, Stansstad, www.buergenstock.ch
Restaurant Urnäscher Kreuz, Urnäsch, www.urnaescher-kreuz.ch
Wirtschaft Schönegg, Wädenswil, www.schoenegg.ch
Hafenrestaurant Zug, Zug, www.hafenrestaurant.ch
Wirtschaft Brandenberg, Zug, www.brandenberg.ch
Baur’s, Zürich, www.baurs-zurich.ch 

* * *

Restaurant Johannisburg, Altendorf, www.johannisburg.ch
Le Bistro, Arosa, www.cristalloarosa.ch
Gasthaus-Hotel Krone, Attinghausen, www.kronehotel.ch
Rôtisserie Au Gaulois, Romainmotier, www.au-gaulois.com
Schwellenmätteli Restaurants, Bern, www.schwellenmaetteli.ch
Hotel + Restaurant Bären Oberbottigen, Bern-Oberbottigen, www.baeren-oberbottigen.ch
Hotel Brienz, Brienz, www.hotel-brienz.ch
Des Cheminots, Brig, www.ambassador-brig.ch
Romantik Hotel zu den drei Sternen, Brunegg, www.hotel3sternen.ch
Berggasthaus Niederbauen, Emmetten, www.berggasthaus-niederbauen.ch
Gasthof Löwen Fraubrunnen, Fraubrunnen, www.loewen-fraubrunnen.ch
Gasthof Tell, Gisikon, www.gasthof-tell.de 
Schützenhaus Glarus, Glarus, www.schuetzenhaus-glarus.ch
La Marmite, Grindelwald, www.kirchbuehl.ch
Restaurant Glacier, Grindelwald, www.hotel-glacier.ch
Onkel Tom’s Restaurant, Grindelwald, www.onkel-toms.ch
Parkhotel Gunten, Gunten, www.parkhotel-gunten.swiss
Landgasthof Löwen Heimiswil, Heimiswil, www.loewen-gastro.ch
Auberge aux Deux Sapins, Montricher, www.2sapins.ch
Auberge de la croix d’or, Yens, www.auberge-communale-yens.ch
Platanenhof, Kirchberg, www.restaurant-platanenhof.ch
Ristorante uno e piu, Kriens, www.unoepiu.ch
La Contrée, Muraz, www.lacontree.ch
Hotel + Restaurant Ochsen AG, Lenzburg, www.ochsen-lenzburg.ch
Hotel Restaurant Anker, Luzern, www.hotel-restaurant-anker.ch
Zunfthausrestaurant Pfistern, Luzern, www.restaurant-pfistern.ch
Ristorante Pizzeria weisses Kreuz, Luzern, www.pizzerialuzern.ch
Restaurant Lapin, Luzern, www.de-la-paix.ch
Restaurant Militärgarten, Luzern, www.militärgarten-luzern.ch
Landgasthof Bären Madiswil, Madiswil, www.baeren-madiswil.ch
Antico Grotto Ticino, Mendrisio, www.grottoticino.ch
Hotel & Restaurant Ochsen, Menzingen, www.ochsenmenzingen.ch
Antico Grotto Fossati, Meride, www.grottofossati.ch
Sagibeiz, Murg, www.sagibeiz.ch
Eiger Stübli & Eiger Lounge, Mürren, www.hoteleiger.com
Restaurant Brücke, Niedergösgen, www.restaurant-bruecke.com
Bergtrotte Osterfingen, Osterfingen, www.bergtrotte.ch
La Terrasse du Suisse, Poschiavo, www.suisse-poschiavo.ch
La Terrasse, Yverdon-les-Bains, www.laprairiehotel.ch
Landgasthof Breitfeld, Rotkreuz, www.breitfeld.ch
Landgasthof Schönbühl, Schönbühl, www.gasthof-schoenbuehl.ch
Ristorante Una Storia della Vita, Sempach Stadt, www.unastoria.ch
Gaststuben zum Schlössli, St. Gallen, www.schloessli-sg.ch
Hôtel de Ville Vaulruz, Vaulruz, www.hoteldevillevaulruz.ch
Restaurant Flora Alpina, Vitznau, www.FloraAlpina.ch
Stump’s Alpenrose, Wildhaus, www.stumps-alpenrose.ch
Restaurant Taggenberg, Winterthur, www.restaurant-taggenberg.ch
Restaurant Julen, Zermatt, www.julen.com
Restaurant zum Grünen Glas, Zürich, www.gruenesglas.ch
Kunsthausrestaurant Zürich, Zürich, www.kunsthausrestaurant.ch
Wirtschaft Neumarkt, Zürich, www.wirtschaft-neumarkt.ch
Kaiser’s Reblaube, Zürich, www.kaisers-reblaube.ch
Restaurant z. Alten Löwen, Zürich, www.altenloewen.ch
Gasthaus Albisgütli, Zürich, www.albisguetli.ch
Auberge de la Gare, Grandvaux, www.aubergegrandvaux.ch

Die Spezialpreise

Sommeliers Best: Spezialpreis für die Weinkarte mit der absoluten Höchstnote
Ueli-Prager-Preis: Jury-Sonderpreis für die ungewöhnlichste neuartigste Weinkarte der Gegenwart
Swiss-Wine-Preis: Spezialpreis für die Weinkarte mit einem besonderen Augenmerk auf Schweizer Weine
Im Fokus: Spezialpreis für die Weinkarte mit einem besondere Augenmerk auf eine spezielle Region/ein spezielles Land
Hochprozentiges: Spezialpreis für die beste Spirituosenauswahl
Best Sparkling Selection: Spezialpreis für die umfangreichste Schaumweinauswahl
Newcomer: Sonderpreis für die Weinkarte eines neueröffneten Betriebes

*Sortiert nach Ortsnamen

 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN