Auf solider Basis gebaut

Wineguide: Vertikale Fawino Merlot von 2010 bis 2020

Degustation und Text: Miguel Zamorano

Merlot und Tessin – beides ist in der Schweizer Weinwelt nicht voneinander zu trennen. Die klassischen und traditionellen Häuser aus der Region sind weit über die Grenzen des Tessin für ihre Arbeit mit dieser Bordelaiser Sorte bekannt. Auf Verkostungen fernab der Schweiz zählen ihre Weine stets zu der ersten Reihe der helvetischen Repräsentanten. Dank ihnen geniesst der viertgrösste Weinbaukanton unter den weltweiten Merlot-Fans einen Kultstatus. Hier gelingen dank der Kühle des Alpenklimas frische und elegante Weine aus der Sorte.



Newcomer stehen dabei im Schatten dieses Erfolgszugs stets vor der Herausforderung, sich mit ihren Crus zu profilieren. Ein zehnjähriges Jubiläum bietet da die perfekte Gelegenheit, die das junge Haus Fawino aus Mendrisio jüngst nutzte. Pünktlich zum runden Geburtstag lud das Haus zu einer besonderen Vertikale ein: Das Potenzial seiner drei wichtigsten Merlots sollte in einer grossen Rückschau ergründet werden, für den Basiswein Cantastorie, den Merlot Meride sowie für die Top-Cuvée Musa, von 2010 bis 2020. Schnell stellte sich heraus, dass die Vorankündigung – «Frische ist unser Leitmotiv» – in allen Weinen tatsächlich materialisiert wird. Besonders der Cantastorie, den Winzer Simone Favini auch mal persönlich in die Trattorias Mendrisios ausliefert, ist frisch, saftig und endet nicht selten auf grünen Noten. Meride und Musa hingegen sind gehaltvoller, verführen mit mehr feiner Fruchtaromatik, umgarnen den Gaumen aber stets mit animierender Saftigkeit.

Während der Verkostung wurde mit Verve und Leidenschaft über den Begriff «Basiswein» diskutiert. Unsere Haltung ist eindeutig: ohne Basis keine Pyramide. Sonst fällt alles in sich zusammen. Und wenn die Basis gleich so kernig und animierend daherkommt wie bei Fawino, dann muss sich kein Weingut verstecken. 

Die Top 5 der Verkostung

RangBeschreibung
1
18,0/ 20
Punkte
Tessin, Ticino, Tessin, Ticino, Schweiz
Fawino Sagl
2
17,5/ 20
Punkte
Tessin, Ticino, Tessin, Ticino, Schweiz
Fawino Sagl
3
17,5/ 20
Punkte
Tessin, Ticino, Tessin, Ticino, Schweiz
Fawino Sagl
4
17,5/ 20
Punkte
Tessin, Ticino, Tessin, Ticino, Schweiz
Fawino Sagl
5
17,5/ 20
Punkte
Tessin, Ticino, Tessin, Ticino, Schweiz
Fawino Sagl

Die Verkostung

Die Verkostung der Vertikale fand am 17. März 2022 statt, das Weingut organisierte dazu die Degustation im Corte del Vino Ticino in Morbio. Die aktuellen Jahrgänge sind unter fawino.ch erhältlich, die älteren Jahrgänge auf Anfrage. 

vinum+

Weiterlesen?

Dieser Artikel ist exklusiv für
unsere Abonnenten.

Ich bin bereits VINUM-
Abonnent/in

Ich möchte von exklusiven Vorteilen profitieren