«Anders Grauburgunder»

Thomas Anders lanciert Wein mit dem VDP-Weingut St. Antony

  • Fotos: Vincenzo Mancuso

Text: Alice Gundlach | Veröffentlicht: 29. März 2022


Das VDP-Weingut St. Antony in Rheinhessen hat einen Wein in Kooperation mit dem Sänger Thomas Anders herausgebracht. Für den «Anders Grauburgunder» arbeitete der Musiker mit dem Winzer Dirk Würtz ein Jahr lang zusammen.

Der Musiker sei ab der Ernte 2021 dabei gewesen und habe seinen Wein auf dem Weg in die Flasche begleitet, berichtet Dirk Würtz, der geschäftsführende Gesellschafter des Weinguts. Er hat den Grauburgunder nach den Vorstellungen von Thomas Anders kreiert. «Dieser Wein trifft genau meinen Geschmack. Ich liebe lebendige, frische Weissweine, die einfach Spass machen», erklärte Thomas Anders.

«Ich habe einen Wein gemacht mit dem Helden meiner Adoleszenz», schwärmte Dirk Würtz. «Als ich als Jugendlicher in die Tanzschule ging, lief da «You’re my Heart, You’re my Soul» von Modern Talking.» Thomas Anders erklärte: «Als Dirk mir das Angebot machte, war das für mich eine Ehre.» Der Sänger war in den 1980er Jahren mit dem Pop-Duo mit Dieter Bohlen weltberühmt geworden. In den letzten Jahren erreichte er als Schlagersänger mehrere Topplatzierungen in den Album-Charts, sowohl solo als auch im Duo mit Florian Silbereisen. Er geht nach wie vor international auf Tournee. 

Popstar und Winzer: ein «typisches Corona-Paar»

Der Musiker und der Winzer fanden zueinander, nachdem Thomas Anders im September 2020 auf seinem Instagram-Kanal ein Bild von St. Antonys Rosé «Wunderschön Anders» postete. Danach lud Dirk Würtz ihn zuerst zu seinem Podcast «Dieters Weinbar» ein. «Wir sind so ein typisches Corona-Paar», witzelte der Winzer.

Mit dem Jahrgang 2021 habe man einen sehr «dankbaren» Jahrgang erwischt, um einen Grauburgunder zu produzieren, erklärte Würtz. Da der Jahrgang eher kühl war, sei er zwar arbeitsreich gewesen, aber «die Ausreifung der Aromen war so gut wie schon lange nicht mehr».

Bei dem Grauburgunder allein soll es aber nicht bleiben: St. Antony und Thomas Anders planen eine ganze Weinlinie. Vom Jahrgang 2022 soll zunächst ein Rosé dazukommen, und zwar auf der Basis von Blaufränkisch, wie die meisten Roséweine von St. Antony. Danach könnte eventuell auch noch ein Rotwein kommen. Der «Anders Grauburgunder» ist für 9,50 Euro unter anderem im Webshop des Weingutes (www.st-antony.de) erhältlich. 

Zurück zur Übersicht