Entwickelt an der Uni Mainz

Digitaler Atlas der Weinkultur in Rheinland-Pfalz ist online

Text: Alice Gundlach | Veröffentlicht: 27. Januar 2022


Der digitale «Atlas der Weinkultur in Rheinland-Pfalz» ist ab sofort online und kann mit dem Computer, Tablet oder Smartphone abgerufen werden. Unter www.atlas-der-weinkultur-rlp.de liefert er Antworten auf viele Fragen rund um den Wein aus dem deutschen Bundesland mit der grössten Rebfläche. 

Wussten Sie, dass über 65 Prozent der deutschen Weine aus Rheinland-Pfalz stammen? Oder dass 40 Prozent aller rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsbetriebe im Weinbau tätig sind? Weinbau und Weinkultur sind zentrale Bausteine der rheinland-pfälzischen Identität und haben seit der Antike diese Region in Wirtschaft und Handel massgeblich geprägt. Auch in der Kultur und Sprache hat der Wein in den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten Ahr, Mittelrhein, Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen seine Spuren hinterlassen.

Die wichtigsten Weinorte online finden

Der Atlas umfasst neben Aufsätzen über die sechs Anbaugebiete mit aktuellen und historischen Daten auch Karten, auf denen man wichtige Orte rund um den Weinbau findet. Dazu gehören etwa die Moselschleife, das Obere Mittelrheintal, der Rote Hang in Nierstein, das Riesenfass von Bad Dürkheim oder die Kupferbergterrasse in Mainz. Ausserdem bietet die Seite auch weiterführende Recherchehilfen etwa zu Weinpersönlichkeiten oder zur Regionalgeschichte.

Entwickelt wurde der Atlas vom Institut für Geschichtliche Landeskunde (IGL) an der Uni Mainz. Auftraggeber ist das Deutsche Weinbaumuseum in Oppenheim. Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Bundeslandwirtschaftsministerium und dem rheinland-pfälzischen Weinbauministerium.

Zurück zur Übersicht