Die vielen Facetten des Prosecco Superiore • Unique Wineries of the World – Italien

Cantina Ruggeri, Veneto

Text: Christian Eder, Fotos: z.V.g.

Die Manufaktur Ruggeri, 1950 von Giustino Bisol gemeinsam mit seinem Cousin Luciano Ruggeri gegründet, ist seit jeher eines der Aushängeschilder des Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG. Der renommierte Schaumwein aus der Provinz Treviso im Osten des Veneto, hergestellt nach der Metodo Martinotti, erhält seinen einzigartigen Charakter aus den Hügellagen seines Anbaugebietes, das aufgrund seiner Schönheit zum UNESCO-Kulturerbe erkoren wurde.

«Wir wollen das Konzept der Langlebigkeit auf alle Reben ausdehnen.»

Gianluca Tognon

Das Goldene Dreieck, ein Gebiet zwischen den Gemeinden Santo Stefano, San Pietro di Barbozza und Saccol, gilt als Kerngebiet für die Cantina Ruggeri. Im knapp über hundert Hektar grossen Cru Cartizze (der Spitze der Qualitätspyramide des Prosecco) wachsen die Trauben für den Valdobbiadene Superiore di Cartizze DOCG. Durch die beständige Suche nach Qualität hat Ruggeri im Cartizze eine zentrale Rolle eingenommen: Die Cantina vinifiziert heute zwölf Prozent aller Trauben dieser aussergewöhnlichen Lage, der bei weitem grösste Anteil eines Einzelunternehmens.

Seit 2017 ist Ruggeri Teil der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH, wird aber nach wie vor durch die Familie Bisol, Paolo und seine Tochter Isabella, als Brand Ambassador unterstützt. Mit mehr als hundert Winzern arbeitet die Kellerei in langjährigen Beziehungen zusammen. Die Verarbeitung der Trauben erfolgt unter der Leitung des erfahrenen Önologen Fabio Roversi und des Agronomen Gianluca Tognon, die seit 30 bzw. 20 Jahren im Unternehmen arbeiten. Neben DOCG-Schaumweinen aus Conegliano Valdobbiadene wird auch eine Palette an Prosecco-DOC-Etiketten produziert. Mit dem Ziel, die biologische Vielfalt zu erhalten, hat Ruggeri gemeinsam mit dem Winzerkonsortium ein Projekt zur Wiederherstellung des Rebsorten-Erbes von Valdobbiadene angeregt. Im Jahr 2012 wurde zu diesem Zweck ein Weinberg angelegt, in dem mehr als hundert alte Klone der autochthonen Rebsorten Glera, Bianchetta, Verdiso und Perera erforscht werden.

Aber das ist noch nicht alles: Aus der sorgfältigen Selektion von rund 2500 Rebstöcken, die zwischen 90 und 110 Jahre alt sind, entstand erstmals mit dem Jahrgang 2005 der Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Vecchie Viti, der erste Schaumwein seiner Kategorie, der ausschliesslich von alten Reben gewonnen wird. Die neueste Herausforderung für Ruggeri sei aber die Nachhaltigkeit, erklärt der Agronom Gianluca Tognon: «Dafür haben wir das Projekt Zero Impact initiiert. Das bedeutet, dass wir noch stärker daran arbeiten, das natürliche Gleichgewicht in den Rebbergen beizubehalten.» Daher entschied sich Ruggeri, gemeinsam mit seinen Winzern ab Februar 2019 dem Nationalen Integrierten Produktionsqualitätssystem (S.Q.N.P.I.) beizutreten. Dass ein Prosecco Superiore DOCG auch langlebig sein kann, zeigt die Linie der Selezioni, eine Auswahl an Millesimati, zu denen Giustino B., Vecchie Viti und der L’Extrabrut gehören. Jedes Jahr bietet Ruggeri seinen Kunden eine Vertikale der letzten drei Jahrgänge des Giustino B. an – aufbewahrt in einer edlen Holzkiste. An Reifepotenzial überboten wird dieser Schaumwein nur mehr vom Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Cinqueanni, der mehr als vier Jahre ruhig auf der Hefe in Autoklaven ruhen durfte.

Drei Spitzenweine

Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Extra Dry Giustino B. 2019

Der Flaggschiffwein des Hauses, zu Ehren des Gründers geschaffen (erhielt 2021 zum neunten Mal die drei Gläser des Gambero Rosso): betörende Nase nach grünen Äpfeln, Holunderblüten und Ananas; körperbetont und elegant zugleich, vife Säure in Balance mit der Süsse, ellenlang.

Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG Extra Dry Giall’Oro

Ein weiterer Cavallo di Battaglia von Ruggeri, ein überaus klassischer und präziser Schaumwein, der nach Blüten, Zitrusfrüchten und Aprikosen duftet; cremige Textur, von der krokanten Säure unterstützt, das Finale feinwürzig-fruchtig, mit Noten von reifen Pfirsichen.

Argeo Prosecco DOC Treviso Millesimato Rosé Brut 2020

Diese Neukreation eines Prosecco DOC Rosé – ein Blend aus Glera mit Pinot Noir - steht für den Pioniergeist, der Ruggeri seit jeher auszeichnet: Aromen von roten Waldbeeren und Pfirsichen, Rosmarinblätter; knackige Textur, frisch und von klarer Struktur bis ins Finish.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN