Sechs Lieblinge | Weine des Monats Juli/August 2020

Hot Stuff

Sechs VINUM-Redakteure und ihre heissen Tipps für lauschige Grillabende

Egri Bikavér Grand Superior Merengö 2016

Harreisser | Kraftvoll

St. Andrea Eger, Ungarn 14,5 Vol.-%

Bikavér bedeutet «Stierblut», und genauso dunkel fliesst diese Cuvée aus Kékfrankos, Merlot, Cabernet Franc, Syrah und Pinot Noir ins Glas. Das Weingut liegt im Weinbaugebiet Eger im Nordosten Ungarns, und «Stierblut» ist das Aushängeschild der Region. Mit seinen intensiven Fruchtnoten nach Pflaume, Schattenmorelle mit einem Hauch Vanille und Rauchnoten ist er ein hervorragender Begleiter zu Entrecote oder Ochsenfetzen vom Grill.

27.50 Euro | www.borstore.de

Chianti Classico DOCG 2016

Dülligen | Muskulös

Villa Trasqua Toskana, Italien 14 Vol.-%

Der druckvolle Italiener lässt seine Muskeln bei einem argentinischen Hüftsteak spielen. Was nicht heisst, dass er den Saft im zarten Black-Angus-Filet neutralisiert: Mit Aromen von Oregano, Rosmarin und Brombeere würzt der zu 80 Prozent aus Sangiovese bestehende Chianti Classico den Leckerbissen. Röstige Karamellnoten erfahren durch die Säure einen erfrischenden Kick. Franco Bernabei, önologischer Berater des Weinguts, hat diese Cuvée klar beim BBQ inmitten von Olivenhainen zusammengestellt.

9.95 Euro | www.weinhaus-groehl.de

La Jouvence 2016

Pensel | Dicht

Charles Rolaz Rolle, Waadt, Schweiz 13,5 Vol.-%

Ein gutes Stück Rindfleisch auf den Grill, serviert mit Pfeffer und Fleur de Sel. Mmmhh… Aber der passende Wein darf natürlich nicht fehlen. Diese Cuvée aus Merlot, Gamaret und Garanoir reift neun bis zwölf Monate auf der Feinhefe in Eichenfässern. Und überzeugt als Begleiterin mit ihrer Nase nach dunklen Brombeeren und Kirschen. Worauf feine Noten von Gewürzen folgen. Sehr saftig und dicht am Gaumen hält sie mit komplexen Fruchtaromen noch lange an.

16.30 Franken | www.hammel.ch

Terrasses du Larzac AOC L’Infidèle 2014

Geiger | Paradiesisch

Mas Cal Demoura Coteaux du Languedoc, Frankreich 14 Vol.-%

Knorrige Rebstöcke, Häuser aus Bruchstein, der Duft der Garrigue und der Gesang der Zikaden. So fühlt sich das Paradies an. Auch für Isabelle und Vincent Goumard, die seit 2004 dem kargen Terroir im Nordwesten von Montpellier Trauben für frische Rotweine abringen. L’Infidèle, der Abtrünnige, duftet nach Beeren, Tabak, Pfingstrosen, dunklen Gewürzen. Zu Lammkarree, gegrillten Auberginen, Fladenbrot und Dukkah gibt er sich handzahm und harmonisch.

21 Euro | ab Hof | www.caldemoura.com

d’r Oifache

Scholl | Saftig

Weingut Albrecht Schwegler Korb, Württemberg, Deutschland 13 Vol.-%

Alles, nur nicht einfach: «d’r Oifache» ist eine Cuvée aus Trollinger, Regent und Zweigelt. Immer ohne Jahrgang, da mindestens zwei, in seltenen Fällen drei Jahrgänge assembliert werden: ein Jahrgang für die Tiefe, einer für die Frische. Zeigt sich am Gaumen mit roter Frucht und etwas Rauch, ist kraftvoll gebaut, fleischig, sehr saftig, hat unerhörten Trinkfluss. Passt gut zu Fleisch und Fisch ebenso wie zu gegrilltem Gemüse. Kommt genussfreudig in der 1-Liter-Flasche.

11,50 Euro (1,0 l)  | www.genuss7.de

Pinot Crni 2017

Knoll | Komplex

Krauthaker Kutjevo (Region Slawonien), Kroatien 13,5 Vol.-%

Die Sortenbezeichnung ist eine von rund 340 Synonymen von Pinot Noir. Der Erzeuger hat Önologie studiert und ist einer der besten Winzer in Kroatien. Vlado Krauthaker wurde in einem Weinberg geboren (!) und begann 1992, als noch Krieg herrschte, unverzagt mit einem Hektar Reben. Heute erntet er Trauben von 110 Hektar. Der Burgunder ist eines seiner Aushängeschilder: animierende Cassis in der Nase, ein Hauch Vanille; komplex, facettenreich und elegant, mit reifen Tanninen.

12.50 Euro | budimir@budimir.info

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN