Acht Lieblinge des Monats Mai 2021

Weintipps zu Spargel

Unsere Redakteure empfehlen Neues aus dem Portfolio unserer VINUM Wine Trade Club Partner.

Acht Weinempfehlungen, welche Ihr Spargelgericht erst richtig abrunden.

Priorat DOQ La Font del Mosquit 2019

Bodega Bravo Escós, Torroja del Priorat, Katalonien, Spanien

«Spannend»

17 Punkte | 14,5 Vol.-% | 2021 bis 2026

So köstlich intensiv mit Bergamotte-Aromen, Anissamen und Szechuanpfeffer! Die Macabeu-Trauben aus alten Anlagen werden vor dem Pressen zwölf Stunden lang auf den Schalen mazeriert. Das Ende der Fermentation und die anschliessende Alterung erfolgen in 1100-Liter-Polyethylen-Eiern. Spannend, grosszügig und frisch ist La Font del Mosquit von den steinigen Granithängen des Priorat. (cs)

19,50 Euro | www.wineandglory.de

Veneto IGT Garganega Camporengo 2019

Azienda Agricola Le Fraghe, Cavaion Veronese, Venetien, Italien

«Floral»

16 Punkte | 12,5 Vol.-% | 2021 bis 2023

Granny-Smith-Apfel, so frisch und elegant mit grossartigem Trinkfluss. Dazu kommen ein feiner floraler Duft und ein Hauch von grünem Pfeffer. Die Weine von Matilde Poggi, der engagierten Bio-Winzerin aus Bardolino am Gardasee, haben so eine Frische, da die Weinberge eine frische Brise, die vom Etschtal hereinweht, abbekommen. Ein wunderbarer Begleiter zu roh mariniertem Spargel (cs)

12,70 Euro | www.garibaldi.de

Zero S Weiss 2020

Weingut Gustavshof, Gau-Heppenheim, Rheinhessen, Deutschland

«Natürlich»

15 Punkte | 11,5 Vol.-% | 2021 bis 2024

Der spontan vergorene Zero S ist ungeschwefelt und trocken. Die pilzwiderstandsfähige Rebsorte (Piwi) Johanniter macht es möglich. Im Duft erinnert er an Birne und Banane, und im Geschmack ist er ein jugendlicher, milder trockener Weisswein mit Spiel. Der Histamingehalt liegt unter der Nachweisgrenze von 0,25mg/l. Familie Roll aus Rheinhessen arbeitet ganzheitlich biodynamisch nach den Richtlinien von Demeter. (cs)

8,50 Euro | www.weingefaehrten.de

Alsace AC Gentil «Hugel» 2018

Hugel & Fils, Riquewihr, Elsass, Frankreich

«Aromatisch»

15.5 Punkte | 12,5 Vol.-% | 2021 bis 2023

Der einzige Wein der Hugels, der nicht rebsortenrein ausgebaut wird, sondern als klassische Cuvée aus den Sorten Gewürz-traminer, Pinot Blanc, Pinot Gris, Sylvaner, Muscat und Riesling erzeugt wird. Der Klassiker hat ein aromatisches Bouquet und beeindruckt mit floralen Noten, Lindenblüten, Litschi und Birne. Der Gentil begeistert mit erfrischender ausgewogener Üppigkeit und Frische. Ein Kaleidoskop des Elsass im Glas! (cs)

9,95 Euro | www.masterwein.de

Coteaux des Baronnies IGP Eve La Tentation Muscat 2018

Le Mas Sylvia, Curnier, Provence, Frankreich

«Rosenduftig»

15 Punkte | 13,5 Vol.-% | 2021 bis 2023

Sylvia Teste ist eine leidenschaftliche Biodynamie-Winzerin in der Drome Provencale. Die «Muscat à Petits Grains»-Trauben werden in der Nacht gelesen, damit die zauberhafte Duftigkeit erhalten bleibt. Hagebutte, Rose und Litschi in der Nase. Am Gaumen dann eine erfreuliche Mineralität mit feinem Birnenkompott. Dieser trockene Muscat macht wirklich Lust auf moderne Spargelgerichte. (cs)

14,50 Euro | www.weinkollektion.com

Frühlingsbote 2020

Weingut Georg Naegele, Neustadt, Pfalz, Deutschland

«Unkompliziert»

15 Punkte | 11,5 Vol.-% | 2021 bis 2022

Ein pfiffig-fröhlicher Frühlingsbote aus der Pfalz. Müller-Thurgau und Sauvignon Blanc von nachhaltig bewirtschafteten Buntsandsteinböden sind die Cuvée-Partner. Apfel, Stachelbeere und Rhabarber sind die Fruchtnoten, mit einem Hauch Muskat als würzige Komponente. Am Gaumen ist das Leichtgewicht unkompliziert und ausgewogen. Das Künstleretikett des süffigen und ansprechenden Spargel-Begleiters wurde liebevoll von Edith Neumann gestaltet. (cs)

6 Euro | www.derweinschmitt.de

Chardonnay Heideboden 2019

Weingut Georg und Katharina Preisinger

«Komplex»

16.5 Punkte | 13,5 Vol.-% | 2021 bis 2024

Die Aromastruktur dieses Chardonnays ist komplex, und das feine Aroma einer guten Nussbutter macht die Begleitung zum Spargel perfekt. Recht fester, etwas nussiger Duft mit gelbfruchtigen Aromen, einem Hauch Butter und hellen mineralischen Noten. Reife, trockene, ganz leicht warme Frucht, sehr feine Säure und etwas Gerbstoff-Griff begeistern. Der Haideboden reifte acht Monate im grossen Holzfass auf der Feinhefe. (cs)

10,90 Euro | www.weinkontor-freund.de

Quinta de Saes Cerceal Branco 2020

Quinta de Saes, Pinhanços, Dão und Lafões, Portugal

«Feingliedrig»

16 Punkte | 12,5 Vol.-% | 2021 bis 2023

Philip Edels spannende Entdeckung aus der Region Dão besticht durch Feingliedrigkeit und Eleganz. Kräuter, Fenchel und Anis hinter einer satten, aber keinesfalls aufdringlichen Frucht, die an Boskop-Apfel erinnert. Saftig, mit feinem Schmelz und leicht kernigem Grip. Die Säure ist frisch und erzeugt gefährlichen Trinkfluss. Alvaro Castro arbeitet minimalinvasiv in Weinberg und Keller. (cs)

12,50 Euro | www.weine-edel.de

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN