Acht Lieblinge | Weine des Monats April 2021

Die perfekten Osterweine

Unsere Redakteure empfehlen Neues aus dem Portfolio unserer VINUM Wine Trade Club Partner.

Acht Weinempfehlungen, welche Ihr Osterfest garantiert aufpeppen.

Blanc de Noirs Brut Nature

Champagne Hattat-Decker, Schäftlarn, Frankreich

«Viva le Meunier»

17.5 Punkte | 12 Vol.-% | 2021 bis 2025

Gleich noch zwei Champagnerladys, nämlich Valérie Hattat-Decker, die das Winzerchampagnerhaus leitet, und Jasmin Fuchs, die gerade erst ihr Weingeschäft «Sommelier am See» eröffnete, stehen hinter diesem sprudelnden Ostergeschenk. Schwarze Johannisbeerknospe, reife Zitrusnoten, gebackener Boskop und Aromen von warmem Strudelteig: Sofort hat man Lust auf ein gebratenes Perlhuhn auf Champagnerkraut. (cs)

46,90 Euro | www.sommelier-am-see.de

Blanc de Noirs Brut Nature Les Vignes de mon Village

Champagne Moussé Fils, Cuisles, Frankreich

«Champagnerladys»

17.5 Punkte | 12 Vol.-% | 2021 bis 2025

Von Anfang an hat sich die Familie Moussé der Perfektionierung des Anbaus von Meunier verschrieben, und Urenkel Cédric Moussé gilt heute als der Pinot-Meunier-Meister aus Cuisles. Petra Voigt von EverChamp ist eine der Top-Champagner-Spürnasen, der man immer trauen kann. Ein echter Brut Nature mit Zero Dosage und Ausbau im Edelstahl. Wie wäre es mit den ersten Sylter Austern? (cs)

39,90 Euro | www.everChamp.de

Pouilly Fumé AOC Château de Tracy 2019

Château de Tracy, Tracy sur Loire, Frankreich

«Chardonnay»

16 Punkte | 13,5 Vol.-% | 2021 bis 2025

Ein Revival des Loireklassikers, passt perfekt zu Ostern und dem Genuss der liebgewonnenen Traditionen. Frische Noten von Schwarzen Johannisbeeren, Buchsbaum, Pfefferminze und Estragon machen Lust, dazu gut zu kochen. Es kann ruhig ein bisschen würziger sein, denn der Wein erinnert auch an Koriander und duftigen Sansho-Pfeffer. Wie wäre es mit einem Ceviche als Begleiter? (cs)

21,90 Euro | www.weinhandel-heidelberg.de

Pouilly-Fuissé AOC Lamure 2019

Domaine Romanin, Fuissé, Frankreich

«Sauvignon Blanc»

16 Punkte | 13 Vol.-% | 2021 bis 2024

Ausschliesslich Chardonnay-Trauben von 65 bis 80 Jahre alten Rebstöcken, die an den Hängen des berühmten Felsens von Solutré-Pouilly gedeihen, liefern die Basis für den Pouilly-Fuissé, der zwölf Monate im Eichenholz ausgebaut wird. Akazienhonig, Quittengelee, getrocknete Früchte und Vanillenuancen, dann am Gaumen lebendig mit einer spürbaren Mineralik. Gönnen Sie sich hier ruhig ein kräftiges
Meeresfrüchtegratin dazu. (cs)

22,90 Euro | www.weinkollektion.com

Lugana DOC 2020

Ottella di Francesco e Michele Montresor, Peschiera del Garda, Italien

«Frühlingsfrisch»

15.5 Punkte | 12 Vol.-% | 2021 bis 2025

Ottella hat sich in den letzten Jahren zu einem Geheimtipp am Gardasee gemausert. In der Nase dominiert ein feiner Duft von weissen Blüten, immer mit etwas Kamille und einer kandierten Zitrusfrucht. Am Gaumen ist er komplex und dennoch beschwingt. Ein perfekter Begleiter zu Pasta mit Vongole, einem Schuss Lugana und einem Hauch Zitronenzeste, darüber viel frische Kräuter, und Frühlingsgefühle sind garantiert. (cs)

11,29 Euro | www.schenk.de

Langhe DOC Sorriso 2019

Paolo Scavino, Castiglione Falletto, Italien

«Energie pur»

16 Punkte | 13 Vol.-% | 2021 bis 2023

Eine harmonische Cuvée aus Chardonnay, Sauvignon Blanc und Viognier. Der Langhe Bianco ist ein Unikat, wie eben Weinbau-Ikone und Vater dieser Cuvée Paolo Scavino auch. Der im Edelstahl ausgebaute Weisswein duftet nach weissen Blüten, Salbei, grüner Birne und reifem Pfirsich und hat eine zarte Textur mit angenehmer Säure. Als Vorgeschmack auf das Risottofest in Sessame empfehlen wir dazu ein Risotto mit grünem Spargel. (cs)

14,60 Euro | www.digennaro.de

Etna DOC Bianco Santo Spirito 2019

Tenuta delle Terre Nere, Randazzo, Italien

«Ein Lächeln»

18 Punkte | 13 Vol.-% | 2021 bis 2028

Dieser Carricante ist eine tän-zelnde weisse Schönheit. Grapefruit und eine beschwingte Attacke frischer mineralischer Art, die man niemals zuerst am Ätna vermuten würde. Trocken und animierend zischt dieser Carricante mit subtilem Feuersteingeschmack über die Zunge. Bezaubernd floral wirkt er auf den zweiten Blick. Der «Premier Cru» wie Marco de Grazia seinen Bilderbuch-Chablistyp nennt, wächst auf 850 Metern Höhe. (cs)

25,90 Euro | www.bremer-weinkolleg.de

Hochheim Königin Viktoriaberg Erste Lage Riesling trocken 2019

Weingut Joachim Flick, Flörsheim-Wicker, Deutschland

«Alles Senf!»

15.5 Punkte | 12,5 Vol.-% | 2021 bis 2025

Bei Ruth Breuer dreht sich alles um feine Senfsorten. Für Ostern empfiehlt sie den Estragonsenf, dazu einen Riesling aus der legendären Lage am Tor zum Rheingau. Aprikose, weisser Pfirsich und eine feine Kräuternote schaffen die richtige Verbindung zum Estragon. Gebackener Kabeljau, Estragonsenfschaum, Bamberger Hörnchen. Perfekter Genuss! (cs)

14,95 Euro | www.senfmuehle.de

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN