Valais AOC Cayas Syrah Réserve 2004

20,0/ 20
Punkte

VINUM 3/2007 - Schweizer Weine haben es im Export bekanntlich schwer. Nach Gewächsen mit genügend Format für den internationalen Markt gefragt, verweisen wir seit Jahren gern auf den Walliser Syrah Cayas. Im Winter 2006 schleppten wir den Cayas 2004, zusammen mit anderen Schweizer Weinen sowie internationalen Renommier-Gewächsen, ins Burgenland und setzten ihn einer Gruppe namhafter österreichischer Winzer vor. Wir wollten von diesen wissen, wie sie ihn einschätzen, ob sie ihn kaufen und ob sie ihm im Ausland Akzeptanz zubilligen würden. Die Antworten waren überwiegend positiv – und diejenigen der Referenzjury, die wir in Zürich die gleichen Weine degustieren liessen, gar euphorisch. Chancen hat der Cayas unter anderem dank seiner ausgezeichneten Lagerfähigkeit – ein wichtiges Argument, um auf dem globalen Parkett ernst genommen zu werden. Der Jahrgang 2004 zeigt erste Anzeichen von Mürbwerden, hat aber immer noch Biss und Feuer, die Frucht ist vielschichtig und mineralisch wie eh.

Guide: Die besten Weine aus 30 Jahren: Unsere 20-Punkte-Weine (11 | 2010) INT

Getränketyp
Rotwein
Jahrgang
2004
Region
Wallis, Valais
Rebsorten
Syrah
Produzent
Jean-René Germanier
1963 Vétroz
Weblink
Zurück zur Übersicht