Französisches Paradoxon

(French Paradoxon)Phänomen, das die gesundheitsfördernde Wirkung von Wein belegen soll. Laut Untersuchungen erkranken Franzosen, diedeutlich fettreicher und süsser essen als Amerikaner, trotzdem seltener am Herz-Kreislauf-System. Verantwortlich für diesen Schutzmechanismus scheintder höhere Rotweinkonsum der Franzosen zu sein.