Ausgezeichnet!

Ornellaia Zürich erhält ersten Micheline-Stern

  • Ristorante Ornellaia
    Mit Herzblut kreiert der junge Chef Giuseppe d'Errico in der Showküche Gerichte der Toskana. (Foto: Ristorante Ornellaia)
  • Ristorante Ornellaia
    Mit Herzblut kreiert der junge Chef Giuseppe d'Errico in der Showküche Gerichte der Toskana. (Foto: Ristorante Ornellaia)

Text: Arthur Wirtzfeld | Veröffentlicht: 20. Februar 2019


SCHWEIZ (Zürich) – Immer mehr Restaurants im Besitz von Weingütern werden vom Guide Michelin ausgezeichnet. Ein Trend, der auffällig ist, aber nicht verwundert, da es sich zu mindestens um national renommierte Güter handelt, die sich schlicht den Betrieb eines solchen Projektes leisten können. Dazu gehört beispielsweise die französische Weinfamilie Perrin, deren Restaurant L’Oustalet zu Beginn dieses Jahres einen Stern erhielt. Im L’Oustalet, inmitten der Weinregion Gigondas in der südlichen Côtes du Rhône – im gleichnamigen Ort gelegen – verwöhnt Spitzenkoch Laurent Deconinck die Gäste mit weinkulinarischen Köstlichkeiten. Auch das Restaurant Lafaurie-Peyragueys im Besitz des gleichnamigen Weingutes, gelegen im Süßwein-Hotspot Sauternes, wurde jüngst mit der begehrten Auszeichnung bedacht.

Schneller Stern

Jetzt hat es auch das Restaurant Ornellaia in Zürich geschafft. Das erst am 9. April 2018 eröffnete Restaurant – siehe meinen Artikel: "Ristorante Ornellaia neu in Zürich" – schaffte es in nur zehn Monaten seines Betriebes, einen Stern zu erhaschen. In Anbetracht des Renommees von Ornellaia, der Auswahl von Zürich als Standort, eines gut ausgebildeten und erfahrenen Chefs durchaus zu erwarten. Hier in von Architektin Tilla Theuss á la Toskana designtem Gastraum speisen die Gäste feine italienische Gerichte, zubereitet unter Führung von Küchenchef Giuseppe D’Errico.

"Es waren zehn intensive Monate", freut sich D’Errico, Chefkoch im Ristorante Ornellaia, gelegen in der Sankt Annagasse 2, nahe der Züricher Bahnhofstrasse, einer der luxuriösesten und exklusivsten Boulevards der Welt – aktuell Rang neun der internationalen Rangliste. „Wir haben volle Unterstützung von Ornellaia und der Familie Bindella erhalten. Ich selbst habe meine gesamte italienische Lebensart und mein Wissen, erfahren bei Alma unter Führung von Meisterkoch Gualtiero Marchesi im französischen Restaurant Maison Troisgros mit eingebracht. Den Rest hat mein Team geschafft, das sich mit voller Passion und Hingabe täglich dafür einsetzt“. 

Juwel eines Restaurants

Der Schweizer Michelin-Guide betitelt die kulinarische Ornellaia-Destination in Zürich als "Juwel eines Restaurants" und lobt "sein anspruchsvolles, modernes toskanisches Interieur und sein professionelles Service-Team". Außerdem bemerkte der Guide, dass das Team der Showküche mit bemerkenswerter Fantasie beste Produkte gekonnt auf die Teller bringt. 

Neben feinen Speisen sind neben dem Who-is-Who französischer Champagnermarken ausschließlich Weine aus der Toskana von Ornellaia Bolgheri, darunter Le Volte dell’Ornellaia, Poggio alle Gazze dell’Ornellaia, Le Serre Nuove dell’Ornellaia, Ornellaia Bianco, weiter eine Auswahl von Masseto Bolgheri und Bindella-Weine aus Montalcino, darunter I Quadri, Vallocaia, Ardore, Antenata und weitere auf der Weinkarte gelistet.


Ich sprach mit dem Protagonisten ...

"Ristorante Ornellaia neu in Zürich"

Zurück zur Übersicht

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN