Ranking

Weinnationen im Vergleich

Text: Arthur Wirtzfeld | Veröffentlicht: 5. November 2019


FRANKREICH (Paris) – Angesichts der globalen Produktion auf einem Allzeithoch gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt, um ein Weinliebhaber zu sein. Nach Angaben der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) wurden allein im vergangenen Jahr 292,3 Millionen Hektoliter produziert – das entspricht 39 Milliarden Flaschen, basierend auf Rekordernten. Nach diesem aussergewöhnlichen Produktionsvolumen in 2018 wird die Weinerzeugung von der OIV für 2019 auf 263 Millionen Hektoliter geschätzt und fällt damit wieder auf das Durchschnittsniveau der letzten Jahre zurück.

Schauen wir uns mal an, welche Länder führend sind, wenn es um Wein geht. Dazu analysieren wir 20 der grössten Wein produzierenden Nationen der Welt und vergleichen diese anhand vier Schlüsselkriterien: (1) Gesamtfläche der Weinberge, (2) jährliche Weinproduktion, (3) Prozentsatz der weltweiten Weinexporte und (4) durchschnittliche Bewertung der in diesem Land erzeugten Weine. Aus diesen Daten ergibt sich ein interessantes Ranking herausragender Weinnationen.

Die Rangfolge der gefragtesten Weinländer bei Weinliebhabern

NR LAND HEKTAR MIO. HEKTOLITEREXPORT (%)RATING 
 1 Frankreich 789.000 49,1 29,50 82,3
 2 Italien 702.000 54,8 19,60 81,1
 3 Spanien 969.000 44,4 9,40 80,2
 4 USA 430.000 23,9 3,90 82,6
 5 China 875.000 9,3 1,00 69,5
 6 Chile 212.000 12,9 5,30 78,6
 7 Australien145.000 12,9 5,80 80,7
 8 Argentinien 219.000 14,5 2,20 80,0
 9 Türkei 448.000 0,5 0,03 77,9
 10 Deutschland 103.000 9,8 3,30 80,9
 11 Portugal 192.000 6,1 2,50 80,2
 12 Südafrika 125.000 9,5 2,10 80,3
 13 Rumänien 191.000 5,1 0,10 77,9
 14 Neuseeland 39.000 3,0 3,20 80,9
 15 Griechenland 106.000 2,2 0,30 79,7
 16 Österreich 48.000 2,8 0,60 80,0
 17 Brasilien 82.000 3,1 0,02 78,3
 18 Ungarn 69.000 3,6 0,3077,8
19 Bulgarien 64.000 1,0 0,10 80,3
 20 Schweiz 15.000 1,1 0,40 79,7

 

Info zur Tabelle: Die Daten der einzelnen Spalten dieser Tabelle, erhoben aus dem Jahr 2018, basieren auf Auswertungen der OIC (Hektar, Hektoliter), WorldsTopExports (Export) und 16.000 gelisteten Weinen bei Vivino (Rating).


Es ist nicht überraschend, das Frankreich die Rangliste als anerkanntestes Weinland anführt. Die Franzosen sind weltweit der zweitgrösste Produzent, der nur von Italien in der Menge übertroffen wird, aber im Export mit fast 30 Prozent weit vorne liegt. Französischer Wein erhielt auch die zweithöchste Bewertung, basierend auf unserer Analyse von über 16.000 Flaschen, die Vivino aktuell listet, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 82,3, knapp unter dem Durchschnitt der USA von 82,6.

Obwohl Spanien nur der drittgrösste Weinproduzent ist, hat diese Weinnation mit 969.000 Hektar Rebfläche die grösste Weinbaufläche. China, ein relativer Neuling in der Welt des Weins, belegte in der Rangliste den fünften Platz. Trotz der zweitgrössten Weinbaufläche mit 875.000 Hektar Rebfläche hat China jedoch noch einen langen Weg vor sich, mit der niedrigsten Durchschnittsbewertung für seinen Wein.

Jährlicher Konsum der einzelnen Länder

NR LAND FLASCHEN PRO KOPF
 1 Portugal 71,5
 2 Frankreich 54,6
 3 Italien 50,4
 4 Schweiz 43,4
 5 Österreich36,5
 6 Belgien 34,6
 7 Australien33,5
 8 Ungarn 33,1
 9 Deutschland 32,3
 10 Rumänien 30,8
 11 Spanien 30,7
 12 Neuseeland 30,6
 13 Schweden 30,5
 14 Niederlande 27,2
 15 Griechenland 25,2
 16 Argentinien 24,8
 17 Grossbritannien 24,7
 18 Bulgarien 19,1
19 Kanada 17,5
 20 Chile 16,7

 

Info zur Tabelle: Die Daten basieren auf der jüngsten Erhebung der OIV.


Während einige Weinnationen führend in der Produktion sind, ziehen die Konsumenten anderer Weinnationen es vor, Weine zu trinken. Anhand der Erhebung der OIV kombiniert mit Bevölkerungsdaten, zeigt die Tabelle das Ranking des Konsums einzelner Länder. Dabei verzeichnet Portugal den höchsten Weinkonsum mit 550 Millionen Litern pro Jahr, was einem Verbrauch von 71,5 Flaschen pro Einwohner und Jahr entspricht. An zweiter Stelle rangiert Frankreich mit 54,6 Flaschen pro Person und Jahr. Zieht man grosse Handelsunternehmen in Betracht, die zumeist eine Dependance  in Grossbritannien unterhalten, so verwundert es, dass die Briten bei dem Ranking der grossen Wein konsumierenden Nationen nur den 17. Platz belegen.

Führende Länder in der Gunst der Weinliebhaber

NR LANDRATINGROTWEINWEISSWEINROSÉSCHAUMWEIN
 1 USA 82,6 80,1 82,8 83,7 83,9
 2 Frankreich 82,3 76,9 82,285,2 85,0
 3 Italien 81,1 77,1 80,2 84,5 82,4
 4 Neuseeland 80,9 76,0 81,0 84,9 81,6
 5 Deutschland 80,9 73,9 81,7 85,1 82,8
 6 Australien 80,7 76,9 79,6 83,8 82,5
 7 Bulgarien 80,3 76,7 n/a 84,0 n/a
 8 Südafrika 80,3 76,3 80,5 82,7 81,9
 9 Portugal 80,2 73,2 80,6 83,6 83,3
 10 Spanien 80,2 75,2 80,0 82,9 82,6
 11 Österreich 80,0 73,5 80,5 86,2 n/a
 12 Argentinien 80,0 75,8 79,4 82,5 82,4
 13 Schweiz 79,7 79,0 80,4 n/a n/a
 14 Griechenland 79,7 73,3 81,0 84,7 n/a
 15 Chile 78,6 73,2 78,3 82,4 80,3
 16 Brasilien 78,3 73,3 80,0 n/a 81,5
 17 Rumänien 77,9 73,5 78,0 82,3 n/a
 18 Türkei 77,9 73,4 77,3 83,0 n/a
19 Ungarn 77,8 79,5 79,5 82,0 n/a
 20 China 69,5 59,0 n/a n/a 80,0

 

Info zur Tabelle: Die Daten basieren auf einer Erhebung durch Vivino auf Basis von 16.000 gelisteten Weinen.


Mit 82,6 bewerteten Punkten belegen demnach die USA den ersten Platz im Ranking der Gunst der Weinliebhaber, dicht gefolgt von Frankreich mit 82,3 Punkten. Beide Länder verzeichnen mit 83,9 beziehungsweise mit 85,0 Punkten höchste Bewertungen für ihre Sekte, wobei überraschenderweise Frankreich mit 76,9 Punkten nur Mittelmass beim Rotwein erreicht. Am anderen Ende der Tabelle liegt China und wurde mit 69,5 Punkten am schlechtesten bewertet. Die Bewertung von 59,0 Punkten für den Rotwein aus China ist auch dem noch spärlichen Export des Landes geschuldet. Auffällig ist aber, dass in China produzierte Sekte einen Wert von 80,0 Punkten erreichen – im Ranking zwar der schlechteste Wert, aber sehr nah an den anderen gelisteten Nationen.

Zurück zur Übersicht

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN