Fröhliche Studentinnen in Geisenheim

VINUM-Stipendien für den Geisenheim-Nachwuchs

Text: Rudolf Knoll | Veröffentlicht: 19. Oktober 2020


Zwei junge Geisenheim-Studentinnen können strahlen. Sie wurden für ein besonderes VINUM-Stipendium ausgewählt.

Beim Finale des Deutschen Rotweinpreises bleiben jedes Jahr zahlreiche Flaschen übrig, die bei unseren Lesern begehrt sind. Mit dem Erlös fördert VINUM den deutschen Nachwuchs.

3600 Euro wurden fällig für die Württembergerin Lisa-Marie Blatt, 23, und die Pfälzerin Sandra Eder, 21. Letztere ist im 3. Semester, spielt gern Theater und machte vorher eine Ausbildung bei Bassermann-Jordan. Elterlich ist sie vorbelastet durch den Vater, der im Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum tätig ist. Lisa-Maria, bereits im 5. Semester auf der Uni, machte ebenfalls eine Ausbildung bei Bassermann und im Staatsweingut Weinsberg. Sie jobbt im Rheingauer Weingut Ress, ist an der Hochschule auch ehrenamtlich unterwegs und hilft zudem den Eltern im Familiengut.

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN