Bordeaux 2013: Lafite und Mouton geben nach

24.04.2014 - arthur.wirtzfeld

FRANKREICH (Bordeaux) - Zwei der Premier Crus, Lafite Rothschild und Mouton Rothschild, haben im Preiskampf der En-Primeur nachgegeben und knapp vor Ostern ihre Preise gesenkt. Lafite reduzierte um 14 Prozent, Mouton um zehn Prozent. Am 16. April meldete Lafite Rothschild einen Preis von 288 Euro und am 17. April meldete Mouton Rothschild seinen Preis mit 216 Euro - jeweils Ex-Bordeaux.

 

"Wir denken, dass diese Preise marktgerecht sind und unsere Kunden akzeptieren werden", kommentiert Oliver Sharp, stellvertretender Direktor von Bordeaux Index, mit Sitz in London und Hong Kong. Die Analyse der Handelsplattform LIV-EX aus London belegt auch die Meinung vieler Experten, die eine Preisreduzierung in Anbetracht des Jahrgangs 2013 und in Anbetracht, dass die Weine relativ früh trinkreif sein werden, erwartet haben.

Christophe Salin, CEO der Domaines Barons de Rothschild (DBR), äußerte sich gegenüber der Presse, dass es schwierig gewesen wäre den Preis für 2013 zu entscheiden. "Außerdem will DBR einen Anreiz für die Käufer schaffen", sagte Salin. Und angesprochen auf den Zeitpunkt der Preisverkündung meinte Salin: "Wir geben immer etwa zum 20. April unsere Preise bekannt. Dieses Jahr ist der Markt ein wenig ruhig und wir dachten, dass wir ihn beleben müssen."

Dem Beispiel von Lafite und Mouton Rothschild werden jetzt auch die anderen zertifizierten Güter relativ rasch folgen. Einige Händler, darunter Oliver Sharp von Bordeaux Index und Verkaufsleiter Will Hargove von Corney & Barrow äußerten Bedenken, dass der Handel versuchen könnte, den Erstwein von Lafite mit anderen Weinen von DBR zu bündeln, was gerade den Preis für den Grand Vin von Lafite Rothschild wiederum unattraktiver machen könnte. "Wir werden dies nicht tun", sagte Sharp - auch Hargove verneinte ein Bundle.

Neben den Preisen für ihre ersten Weine gaben Lafite und Mouton auch ihre Preise für die Zweitweine bekannt. Der Preis für den Carruades Lafite sank um fünf Prozent auf 90 Euro und der Mouton Petit blieb mit 66 Euro bei seinem Preis von 2012. Auch Château Kirwan senkte den Preis um vier Prozent auf 21,50 Euro und Château Duhart Milon senkte um neun Prozent auf 44 Euro - jeweils Ex-Bordeaux. Château L´Evangile blieb mit 100 Euro beim Preis von 2012 - ebenfalls Ex-Bordeaux. 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR