Treasury Wine Estate wiegelt US-Übernahme ab

AUSTRALIEN (Melbourne) - Die australische Treasury Wine Estate (TWE) bestreitet die Gerüchte bezüglich einer Übernahme des eigenen US-Geschäftes durch den in New York ansässigen US-Konkurrenten Constellation Brands. Dennoch oder gerade deswegen stieg jüngst der Aktienkurs der TWE um 2,5 Prozent, nachdem der Australien Financial Review berichtet hatte, dass Constellation Brands an einer Übernahme Interesse habe.

 

Es ist nun schon das zweite Mal in wenigen Monaten, dass sich TWE gegen Übernahmegerüchte wehrt. Pernod Ricard, bekannter französischer Wein- und Spirituosen-Konzern hatte kürzlich spezielles Interesse an dem US-Verkauf von Penfolds Weinen signalisiert, die TWE unter seinen Fittichen hat. Auch damit öffentlich konfrontiert konterte TWE und ließ jetzt durch einen Sprecher verlauten: "Wir haben nicht die Absicht unser US-Geschäft, auch nicht in Teilen zu verkaufen. Der US-Markt ist das Kernstück unserer künftigen Wachstumspläne. Und von Gesprächen mit Constellaion Brands ist keine Rede. Dies ist reine Spekulation."

Ob dem so ist, sei mal dahingestellt. Analysten haben TWE längst empfohlen, ihr US-Geschäft zu verkaufen. Dieser Vorschlag begründet sich in diversen Schwierigkeiten, die TWE in den letzten Jahren auf dem US-Markt hatte. Teilweise musste sich TWE gegen eine Sammelklage ihrer Aktionäre erwehren, weil durch ein Überangebot eine riesige Menge an Weinen vom US-Markt zurückgenommen und vernichtet werden musste. Außerdem musste TWE seinen Börsenwert gerade wegen diverser Probleme in den USA um rund 110 Millionen Euro nach unten korrigieren.

Die USA sind seit 2013 der weltweit größte Weinmarkt im Volumen, wie jetzt die Internationale Organisation für Rebe und Wein bekannt gab. Die Konkurrenten und Interessenten werden nicht locker lassen, um doch noch der TWE den US-Markt abzuluchsen, so die Meinung von Kennern der Szene. Das Ansinnen für eine Übernahme wurde Anfang dieses Jahres ausgerechnet durch Michael Clarke, CEO der TEW beflügelt, der sagte, dass Treasury Wine Estate zu viele Marken in seinem globalen Portfolio habe.

Zurück zur Übersicht

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN