Bewegung in Kalifornien – Kultgut Kosta Brown mit neuem Eigner

14.01.2015 - arthur.wirtzfeld

USA (Kalifornien) - J.W. Childs, ein US-amerikanisches Private-Equity-Unternehmen mit Sitz in Boston hat die Mehrheitsbeteiligung am Weingut Kosta Brown übernommen. Ausgeschieden ist demnach der bisherige Mehrheitseigner die Vincraft Gruppe. Ein Übernahmepreis für Kosta Brown, dessen Pinot Noirs nicht unter 100 US-Dollar zu haben sind, wurde nicht bekannt gegeben.

 

Gelegen in Seastopol, circa 80 Kilometer nördlich von San Francisco im Sonoma County, bewirtschaftet Kosta Brown Rebanlagen auf bestem Terroir an der Sonoma Coast, Russian River und den Santa Lucia Highlands. In 1997 gründeten die Restaurant-Mitarbeiter Dan Kosta und Michael Brown aus reiner Liebhaberei ihr Gut und benannten es nach ihrem Familiennamen Kosta Brown. Ihr Trinkgeld von einem halben Jahr reichte aus, um mit gekauften Trauben ein halbes Fass Pinot Noir zu vinifizieren. Auf diesem Micro-Jahrgang basiert das heute kultige Weingut. Im Jahr 2001 stieß Chris Costello zu den jungen Weinmachern und sorgte mit seinen vielfältigen Geschäftskontakten im Marketing und Vertrieb für frischen Wind.

Das Team um Dan, Michael und Chris wird auch zukünftig unter der Mehrheitsbeteiligung von J.W. Childs ohne Veränderung weiter wirken. „Es mag sein, dass unser Weine eine hohe Qualität haben, aber wir sind nach unserer Einschätzung immer noch nicht da, wo wir hin wollen. Unsere Vision ist ein California Pino Noir von höchster Qualität und Ausdruck“, sagt Michael Brown. „Dem scheidenden Investor Vincraft sind wir zu Dank verpflichtet. Nicht nur weil Vincraft dazu finanziell beigetragen hat, dass wir in 2013 eine komplett neue und moderne Kellerei erbaut und in Betrieb genommen haben.“

John W. Childs, Gründer des nach ihm benannten Private-Equity-Unternehmens und nun Haupteigner von Kosta Brown, ist außerdem Mehrheits-Investor von Michael Browns Weingut namens CIRQ Estate, gelegen im Russian River Valley. Parallel kündigte jüngst eine weitere Weingruppe, die Terlato Familie, an, dass sie den 24 Hektar großen Weinberg namens Juliana im Pope Valley (Napa County) gekauft hat. Terlato Wines gehören zu den größeren Weinhändlern in den USA, die dort über 60 internationale Luxusmarken vertreten. Außerdem ist Terlato Wines auch Weinproduzent. Der nun gekaufte Weinberg Juliana hatte Terlato Wines bisher gepachtet. Zur Weinbereitung hat Terlato Wines den bekannten französischen Weinfachmann Michel Rolland als Berater verpflichtet. 

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN