Enormes Wachstumspotential

Alibaba steigt in Spirituosenmarkt ein

Text: Arthur Wirtzfeld | Veröffentlicht: 28. Oktober 2018


CHINA (Hangzhou) – Am vergangenen Freitag kündigte die Alibaba Group Holding Ltd an, zwei Milliarden Yuan (rund 250 Millionen Euro, 288 Millionen US-Dollar) in den chinesischen Spirituosen-E-Commerce-Händler «1919 Wines & Spirits»* zu investieren. Laut einem Sprecher des Unternehmens sei der Grund für das Investment die Erschliessung des lukrativen, aber ungesättigten Online-zu-Offline-Geschäft alkoholischer Getränke.

Die Transaktion

Das in Chengdu ansässige Unternehmen «1919 Wine & Spirits» wird knapp 40 Millionen neue Aktien an eine 100 Prozent-Tochter von Alibaba zu einem Preis von 50,9 Yuan (nach heutigem Kurs entspricht dies 6,37 Euro) ausstellen, vermeldet der Spirituosenhändler in seiner Erklärung. Die Einnahmen aus dieser Finanzierungsrunde sollen für Werbeausgaben, zusätzliche Liquidität und die Rückzahlung von Bankdarlehen Verwendung finden. 

Nach der Transaktion wird Alibaba mit einem Anteil von 29 Prozent zweitgrösster Aktionär des führenden Akteurs der chinesischen Alkoholszene sein. Laut den Experten GlobalData, einem in 1999 gegründeten und an der Londoner Börse notiertem digitalem Medienunternehmen, wird Alibaba mit dieser Kapitalspritze die eigene Präsenz auf dem riesigen Markt für alkoholische Getränke in China, der auf rund 400 Milliarden Euro bis 2021 wachsen wird, enorm stärken. 

Enormes Wachstumspotential

Im Rahmen dieses Engagements verspricht Alibaba den Kunden, über seine eigenen Online-Seiten gekaufte Alkoholika in weniger als 20 Minuten zu liefern. Dies ist durchaus realistisch, denn Alibaba verfügt über eigene Vertriebskanäle und zusätzlich kommt noch die weitverbreitete Präsenz von «1919 Wines & Spirits» mit über 1.200 Verkaufsstellen dazu.

Den Alkoholmarkt hatte Alibaba schon länger im Fokus. Auch in dieser Branche versucht das Unternehmen durch Akquisitionen und Investitionen, so viele Sektoren wie möglich in den Griff zu bekommen, indem Online- und Offline-Resourcen durch die hausintern «New Retail» genannte Initiative zusammengeführt werden. Laut GlobalData sind aktuell nur fünf Prozent des Alkoholbedarfs in China durch E-Commerce abgedeckt, was ein enormes Wachstumspotenzial bietet. 

1919 Wines & Spirits

* Die «1919 Wines & Spirits Platform Technology Co., Ltd.» beschäftigt sich mit Online-zu-Offline-E-Commerce-Operationen im Bereich des Alkohol-Einzelhandels und bietet ausserdem dieser Branche Management-Dienstleistungen zum Aufbau und Verbesserung von Lieferketten an. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und hat seinen Sitz in Chengdu, China.
 

Zurück zur Übersicht

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN