Passt immer - das Grundrezept

Zu Rotwein aus Lisboa kochen mit Oktopus

Fotos: gettyimages / Rus32

Der Oktopus aus den geheimnisvollen Tiefen des Meeres, was könnte besser passen zu den Rotweinen aus Vinhos de Lisboa? Die Zubereitung der Krakentiere ist entgegen aller Gerüchte einfach: gut waschen, die Innereien aus dem Kopf entfernen und später den knorpeligen «Schnabel» in der Mitte herausschneiden. Wichtig: Geduld beim langen, langsamen Köcheln.

Zubereitung

In einem grossen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, grosszügig salzen, Chili, Rosmarin und Lorbeer zugeben.

Oktopus darin in einer guten Stunde weich köcheln.

Etwas abkühlen lassen, dann noch lauwarm in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, Olivenöl und Zitrone kräftig abschmecken.

Petersilie grob, Knoblauch fein hacken und untermischen.

Ein bis zwei Stunden marinieren, mit grobporigem Sauerteigweissbrot servieren.

Weitere Rezepte mit Oktopus:

Oktopus-Salat

Oktopus mit Schwarzkohl

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN