Die Variation zu gereiften, charaktervollen Lugana-Riserva-Weinen:

Panierte Fischfilets mit geschmorten Gewürzzwiebeln

Fotos: gettyimages / Shaiith / CherriesJD

Dies ist eine Mischung aus den venezianischen Sarde in saor und El Sisam, einem alten Rezept vom Norden des Gardasees, mit einer kleinen Verbeugung in Richtung Brathering. Zwiebeln, Säure und Gewürze spielen wunderbar mit der kräftigeren, mineralischen Art der Riserva-Weine.

Zubereitung

Safran im Wein einweichen. Fischfilets eventuell halbieren oder dritteln und trockentupfen.

Ei in einer flachen Schüssel mit Salz verquirlen.

Die Brösel ebenfalls in eine flache Schale oder Schüssel geben und mit dem Zitronenabrieb mischen.

Die Fischfilets zuerst durch das Ei ziehen, etwas abstreifen und dann in den Bröseln wenden, leicht andrücken.

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen und die Fischfilets schnell von beiden Seiten anbraten.

Sie sollen goldgelb sein, aber keinesfalls austrocknen.

In einer flachen Schale beiseitestellen.

In der Pfanne die Zwiebeln und Gewürze bei geringer Hitze zugedeckt weich dünsten, dabei leicht salzen.

Nach einigen Minuten mit dem Zitronensaft und Safran- Wein ablöschen und weiter köcheln, bis die Zwiebeln ganz weich sind.

Die Fischfilets mit den Zwiebeln bedecken und einige Stunden durchziehen lassen.

Weitere Rezepte:

Panierte Fischfilets mit Zitrone

Panierte Fischfilets mit Kräuterfüllung

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN