Passt immer – das Grundrezept

Gegrillter Lachs

Foto: gettyimages / GMVozd

Der King oder Chinook Salmon ist im nördlichen Pazifik zuhause, sein Fleisch ist fester und magerer als das der Verwandten aus dem Atlantik. Durch die würzige Marinade harmonieren die Weine aus Sonoma County aber mit beiden. Wer keinen Grill hat, brät in einer schweren Pfanne.

Zubereitung

  1.  Alle Zutaten für die Marinade gut mischen und kräftig abschmecken.
  2.  Den Fisch säubern und trocken tupfen, in einem flachen Gefäss mit der Marinade mischen, abdecken und eine Stunde kühlstellen.
  3.  Den Grill oder eine entsprechende Pfanne vorbereiten.
  4.  Die Marinade etwas vom Fisch abstreifen, und die Koteletts bei kräftiger Hitze von beiden Seiten gut bräunen, Filets zuerst auf der Hautseite, dann kürzer auf dem Fleisch. Je nach grilltechnischen Gegebenheiten und Lachs-Art dann eventuell in Alufolie einwickeln (besonders bei fetterem Fisch und offenem Feuer) und bei etwas geringerer Hitze fertiggaren – der Lachs soll aber unbedingt noch leicht glasig sein.

Weitere Rezepte zu gegrilltem Lachs

Gegrillter Lachs mit Frühsommergemüsen

Gegrillter Lachs mit tomatisierten Kartoffeln

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN