Klein oder groß – aber immer fränkisch!

Franken, die Silvaner Heimat seit 1659 vereint sie alle

Wein in Franken

Franken gehört laut Definition zu den mittelgroßen Anbaugebieten Deutschlands, die Rebfläche beträgt rund 6270 Hektar, die jährliche Weinproduktion liegt bei etwa 460 000 Hektolitern. Das klingt auf den ersten Blick nach relativ viel Wein, ist aber verglichen etwa mit der Pfalz, gerade mal ein Viertel der Menge. Der Silvaner ist die bekannteste und populärste Rebsorte Frankens, sie wird auch etwas unromantisch «Leitrebsorte» genannt und steht inzwischen auf Platz 1 im fränkischen Weinland. Knapp vor dem früh reifenden Müller-Thurgau, der zusammen mit dem Silvaner etwas die Hälfte der fränkischen Rebfläche einnimmt. Die andere Hälfte teilen sich unter anderem Riesling, Bacchus und Spätburgunder, die wie der Silvaner mineralische und finessenreiche Gewächse hervorbringen können. Angebaut wird Wein in den Bereichen in den Bereichen Churfranken im Westen und Steigerwald im Osten. Die Besonderheit ist der Boden auf dem die Reben stehen. Die Fränkische Trias – drei völlig unterschiedliche Bodenformationen – bestimmen den Weinanbau. Die Gipskeuperböden des Steigerwalds im Osten des Anbaugebietes stehen für kernig-kraftvolle Weine, der Muschelkalk rund um Würzburg sorgt für pikant-schmelzige Weine, der Buntsandstein im Nordwesten ist die Basis für mineralisch-elegante Burgunder.

Im Mittelpunkt des Anbaugebiets liegt die Barock- und Festspielstadt Würzburg mit der bei Weingenießern sehr beliebten Alten Mainbrücke, auf der Sie unbedingt einen Brückenschoppen genießen sollten. Ebenso beliebt die zum Weltkulturerbe gehörenden Residenz, der mittelalterlichen Festung Marienberg, der Lage Würzburger Stein und der alten Mainbrücke - allesamt Wahrzeichen Frankens und des fränkischen Weinbaus. Und beliebte Ziele für Weintouristen, mit der Aktion «Wein.Schöner. Land!» wird das enge Zusammenspiel zwischen Reisen, Genuss und Kultur in Franken für die Besucher deutlich sichtbar. Bei den Weintrinkern noch bekannter als die landschaftlichen Schönheiten dürfte nur der Bocksbeutel sein, das traditionelle Gefäss für fränkischen Wein.

 

Geburtstagskind mit großen Plänen

Eine weitere fränkische Besonderheit ist die direkte Beziehung zum Weinfreund. Die Winzer verkaufen ihre Weine nach wie vor zum großen Teil selber, je nach Betrieb werden bis zu 80% der Weine direkt an die oft langjährigen Kunden geliefert. Neben den etwa 650 selbst abfüllenden Winzern in Franken gibt es auch drei bekannte Genossenschaften – DIVINO Nordheim Thüngersheim, Winzergemeinschaft Franken (GWF) und WINZER SOMMERACH. Die Genossenschaft., die ebenfalls mit modernen Vinotheken auf den Besuch der Weinfreunde eingerichtet sind. Die größte Genossenschaft ist die 1959 gegründete Winzergemeinschaft Franken, die im gesamten fränkischen Weinanbaugebiet zu Hause ist. Über 2100 Winzer bewirtschaften mehr als 1200 Hektar Rebfläche und ist damit eine der sechs größten Winzergenossenschaften Deutschlands. Und eine der modernsten. Aktuell modernisiert die GWF ihre Traubenverarbeitung und wird damit hinsichtlich der schnellen und schonenden Verarbeitung der kostbaren Trauben zum Vorreiter bei den Genossenschaften. Die neue Anlage wird den Ertrag von 150 Hektar pro Tag verarbeiten können, Traubenkontingente zwischen 100 und 10 000 Kilo werden dann durch die Pressen laufen. Und weil parallele Produktionslinien im Gebäude installiert werden, können sogar ökologisch und konventionell angebaute Trauben gleichzeitig verarbeitet werden. Damit dürften die fränkischen Genossen einmal mehr dem Motto «Aus Tradition modern» gerecht werden. Denn schließlich hat man einen Ruf zu verteidigen - die Weine der drei Genossenschaften werden regelmäßig ausgezeichnet und sind nicht nur bei den deutschen Weinfreunden bestens bekannt.

 

Franken – Wein.Schöner.Land!

Vor zwölf Jahren nahm eine fränkische Erfolgsgeschichte ihren Anfang. 2007 erschien die erste Ausgabe der Premiumbroschüre «Franken – Wein.Schöner.Land!». Seit die in ihrer Art in Deutschland nach wie vor einzigartige Kampagne gestartet wurde, hat sich die Marke «Franken – Wein.Schöner. Land!» bestens etabliert. Die steigende nationale und internationale Anerkennung, die Frankens Winzern und ihren Weinen entgegengebracht wird, ist das Ergebnis eines vorbildlichen Qualitätsstrebens in Frankens Weinbergen und Kellern. Doch den Weingenießer von heute interessiert nicht nur der Wein im Glas. Er ist vielmehr auf der Suche nach einer Genuss- und Wohlfühlatmosphäre, die ihm den Aufenthalt in der landschaftlich harmonischen und klimatisch begünstigten Weinbauregion Franken zu einem Gesamterlebnis werden lässt. Genussurlauber und Weinfreunde finden die attraktivsten Angebote in der Broschüre «Reisen zum Frankenwein». Das rund 200-seitige Buch ist Weinkompendium, Nachschlagewerk und Reiseplaner in einem. Dank der enthaltenen Beschreibungen und Adressen lässt sich eine persönliche Genussreise zusammenstellen, das Buch ist kostenfrei zu bestellen. Für weitere Informationen und auch zur Bestellung der Broschüre einfach auf die Homepage gehen: www.franken-weinland.de

 

Gästeführer Weinerlebnis Franken

Für das perfekte Weinerlebnis im Weinanbaugebiet Franken sorgen die «Gästeführer Weinerlebnis Franken». Sie machen das Kulturgut Wein im Norden Bayerns erlebbar. Denn deren Passion ist es, den Gästen ihre fränkische Heimat aus einem ganz eigenen, persönlichen Blickwinkel nahezubringen, und dabei alle Sinne zu fordern. Egal, ob beim Wandern durch Weinberge, bei historischen Rundgängen durch romantische Winzerdörfer, bei kulinarischen Weinproben, bei Weinseminaren oder einem ganzen Weinwochenende – hier steht das Erlebnis der Silvaner Heimat seit 1659 im Vordergrund. Übrigens: Alle Gästeführer von Weinerlebnis Franken haben einen umfangreichen Lehrgang zu den sachlich relevanten Themen des Weinbaus und in der Kunst moderner, erlebnisorientierter Gästeführung bei der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau absolviert. Ihren persönlichen Reiseführer und alle Erlebnisorte finden Sie auf www.gaestefuehrer-weinerlebnis.de

 

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR