Die Winzer des Dão

Wein lässt lachen

Text: André Dominé, Fotos: z.V.g.

Es wird den Winzern des Dão nicht leicht gemacht. Ihre anspruchsvollen Weine wenden sich an Kenner. Obendrein wurden Region und Weinberge 2017 von Waldbränden heimgesucht. Aber die Qualität stimmt und darüber kann man sich freuen.


António Lopes Ribeiro & Sara Dionísio

Casa de Mouraz

Er wuchs auf dem Hof der Eltern auf, studierte Jura, gab ein Kunstmagazin heraus und stellte schon in den 1990ern – als Erster im Dão – auf Bioanbau um. Sie war Soziologin und Tanzlehrerin. Durch den Tanz lernten sie sich kennen und verwirklichten im Jahr 2000 gemeinsam den Traum vom Winzerdasein. 2006 stellten sie auf Biodynamie um. Ausgezeichnete komplexe mineralische Weissweine und stimulierende Rote, die in den Gemischten Sätzen Elfa und Bot Spitzenniveau erreichen. 

Quinta do Outeiro, Mouraz 
3460-330 Tondela
www.casademouraz.com 


 

 


Álvaro de Castro

Quinta da Pellada, Quinta de Saez, Outeiro

Der Bauingenieur erbte 1980 die seit 1570 bezeugte Quinta da Pellada und beschloss, die Winzertradition seiner Familie wiederzubeleben. 1989 füllte er seine ersten eigenen Weine ab. Er konzentrierte sich dabei auf portugiesische Rebsorten und den Erhalt alter Weinberge im Gemischten Satz. Damit wurde er zum Wegbereiter. Auf seinen drei Gütern mit 60 Hektar Reben erzeugen er und seine Tochter Maria, diplomierte Önologin, grossartige Weine voll Spannung, Mineralität und Finesse. 

Seia
6270-141 Pinhanços
www.quintadapellada.com


 


Luís Lourenço

Quinta dos Roques, Quinta das Maias

Als Schwiegersohn kam der Mathematiklehrer zum Wein und brachte erfrischend neue Ansichten ein. Um die Qualität der traditionellen Sorten auszuloten, ging er als Erster im Dão dazu über, sie in der modernen, 1990 errichteten Kellerei separat zu vinifizieren und teils sortenrein abzufüllen. Seit 2002 fungiert Rui Ruigenga als Berater. Heute werden die beiden Weingüter mit 60 Hektar Reben vorwiegend biologisch bearbeitet. Sie liefern 22 originelle Weine wie florale Malvazia Fina oder markanten Gouveio, frischen Alfrocheiro sowie ausgewogene erfolgreiche Colheitas.

Rua Direita – Abrunhosa do Mato
3530-050 Cunha Baixa
www.quintaroques.pt


 


Paulo Nunes

Casa da Passarella

Das Weingut am Fusse der Serra da Estrela wurde 1892 vom Portugiesen Amândio de Oliveira gegründet, der in Brasilien im Kaffeehandel reich geworden war. Über Jahrzehnte lieferte es Weine an berühmte Handelshäuser. Als Millionär Ricardo Cabral, dessen Grossvater dort gearbeitet hatte, es 2007 erwarb, war die Kellerei eine Ruine. Cabral engagierte den ausgezeichneten Önologen Nunes als Projekt- und Gutsleiter. Auf traditionelle Weise, aber mit modernster Technik hat das historische Gut einen sensationellen Aufstieg erlebt.

Rua Santo Amaro 3, Passarela
6290-093 Lagarinhos
www.casadapassarella.pt


 


Peter Eckert

Quinta das Marias

Der Schweizer kam als Direktor der Tochtergesellschaft der Zürich-Versicherungsgruppe nach Portugal und verliebte sich in die Region Dão. Dort erwarb er 1991 ein kleines verwahrlostes Gut, das er restaurierte, auf zwölf Hektar erweiterte und nur mit autochthonen Rebsorten bestockte. Erst seit seiner Pensionierung 2007 begann die Quinta ihre Weine zu vermarkten. Begeistert von bester Kellertechnik und ausgerichtet auf höchste Sorgfalt ist es ihm und seiner Frau Elisabeth gelungen, Weine auf hohem Niveau mit viel Eleganz zu erzeugen, Weisse und Rote. 

Oliveira do Conde
3430-364 Carregal do Sal
www.quintadasmarias.com


 


Pedro Barros Figueiredo

Quinta da Falorca

Seit fünf Generationen betreibt die Familie Weinbau. Vater Carlos begann vor 30 Jahren, die Weinberge neu anzulegen, mit Ausnahme eines 100 Jahre alten Weingartens mit Touriga Nacional. Die insgesamt 13 Hektar Reben befinden sich auf der rechten Seite des Flusses Dão, optimal ausgerichtet. Im Jahre 2000 errichteten die Familie ihren eigenen Keller. Berühmt ist die Quinta für ihre eleganten, bestens alternden Rotweine, bis zu 18 Monate in Holz ausgebaut, die erst auf den Markt kommen, wenn sie wirklich überzeugen. Aber man füllt auch Encruzado und Rosés ab. 

Pindelo de Silgueiros
3500-543 Silgueiros
www.qve.pt


 

Abo + Magazin

Weiterlesen?

Sichern Sie sich Ihr Vinum-Abo.
Als Vinum-Abonnent profitieren Sie von vielen exklusiven Vorteilen

Sind Sie Abonnent?

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR