Die tolle Leichtigkeit des Weins

Das Beste vom Markt: Leichte rote Sommerweine

Degustation & Text: Carsten Henn

Wo kommen die besten leichten Rotweine der Welt her? Wohl nicht aus warmen Regionen wie Südspanien oder Süditalien, oder? Eher aus dem Norden, also aus Deutschland, vielleicht von der Loire? Man sollte meinen in der Weinwelt gäbe es keine Terra incognita mehr, aber die neue Leichtigkeit des Rotweins ist eine. Zwölf Umdrehungen waren die von uns ausgerufene Alkoholgrenze, und es wurde sogar ein Wein aus Neuseeland eingereicht. Und etliche Naturweine. Denn gerade bei dieser Spielart sind die Alkoholgrade niedrig, und die Komplexität ist trotzdem gross.

Die Weine dieser Probe sind alle leicht, aber keineswegs Leichtgewichte in Sachen Qualität. Ganz im Gegenteil ist es begeisternd, welch Tiefe und Länge Weine mit so wenig Alkohol haben können. Hervorragend schnitt zum Beispiel das Weingut Heinrich aus dem Burgenland ab, das vor allem wegen seines Salzbergs legendär ist. Gleich drei Rote, die nicht mehr als zwölf Volumenprozent aufweisen, standen von Heike und Gernot Heinrich auf dem Tisch. Grossartig auch die Weine des gebürtigen Südafrikaners Tom Lubbe, der in Calce im Roussillon, dem südlichsten Gebiet Frankreichs an der Grenze zu Spanien, leichtfüssige Rote keltert. Oder Kalabrien! Ja, Sie haben richtig gelesen, in der südlichsten Region des italienischen Festlands werden überzeugende leichte Rotweine erzeugt.

Ein würziger Tinto Vulcanico ist unser «Best Buy»

Giuseppe Calabreses kalkhaltige Böden liegen auf 400 Metern. Noch ein grossartiges Beispiel gefällig? Die Azores Wine Company auf Pico, der zweitgrössten Insel der Azoren, benannt nach dem gleichnamigen, 2351 Meter hohen Vulkan Ponta do Pico, dem höchsten Berg Portugals. Ihr würziger Tinto Vulcanico ist unser «Best Buy». Die Probe hat gezeigt: Längst ist die neue Leichtigkeit des Weins ein globales Phänomen, alte Vorurteile über warme Regionen und Alkoholgrade müssen hinterfragt werden. Und wer einen leichten Rotwein trinkt, muss keinen «kleinen» Wein ins Glas nehmen.

Die Verkostung

Alle Muster werden verdeckt verkostet und stammen von Händlern, die dem VINUM Wine Trade Club angehören und so regelmässig über Marktschau-Themen informiert werden.

RangBeschreibung
1
17,5/ 20
Punkte
Languedoc, Languedoc-Roussillon, Frankreich
Domaine Matassa
2
17,0/ 20
Punkte
Roussillon, Languedoc-Roussillon, Frankreich
Domaine Matassa
3
17,0/ 20
Punkte
Burgenland, Österreich
Weingut Heinrich GmbH

vinum+

Weiterlesen?

Dieser Artikel ist exklusiv für
unsere Abonnenten.

Ich bin bereits VINUM-
Abonnent/in

Ich möchte von exklusiven Vorteilen profitieren

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN