Weltweiter Weinkonsum nahm generell ab

Diese Länder tranken am meisten Wein in 2020

Text: Eva Pensel | Veröffentlicht: 27. April 2021


Wie die internationale Organisation für Webe und Wein (OIV) erst kürzlich berichtete, fiel der weltweite Weinkonsum im Jahr 2020 um drei Prozent. Hier stellen wir die Länder vor, die in diesem von der Corona-Pandemie geprägten Jahr am meisten Wein konsumierten.

Seit dem Jahr 2002 wurde nicht mehr so wenig Wein getrunken wie vergangenes Jahr. Auch der Weinexport fiel um 1,7 Prozent. 

Aber welche Länder tranken den meisten Wein im Corona-Jahr 2020?
Die OIV veröffentlichte offizielle Zahlen: insgesamt wurden 234 Millionen Hektoliter (mhl) Wein konsumiert. Davon machen fünf Länder mehr als 50 Prozent des Konsums aus, und die ersten zehn sogar mehr als 70 Prozent des weltweiten Weinkonsums. Deutschland belegt mit 19,8 Millionen Hektoliter Platz vier im Ranking.

Die Top 10-Weinkonsum-Länder:

  1. USA: 14 %, 33 mhl
  2. Frankreich: 11 %, 24,7 mhl
  3. Italien: 10 %, 24,5 mhl
  4. Deutschland: 8 %, 19,8 mhl
  5. UK: 6 %, 13,3 mhl
  6. China: 5 %, 12,4 mhl
  7. Russland: 4 %, 10,3 mhl
  8. Spanien: 4 %, 9,6 mhl
  9. Argentinien: 4 %, 9,4 mhl
  10. Australien: 2 %, 5,7 mhl

Zurück zur Übersicht