Acht Lieblinge | Weine des Monats Januar/Februar 2021

Die perfekten Weine für ein Tête-à-Tête

Unsere Redakteure empfehlen Neues aus dem Portfolio unserer VINUM Wine Trade Club Partner.

Acht Weinempfehlungen für kuschelige Stunden zu Hause.

Spumante Nebbiolo d’Alba Brut Rosé

460 Casina Bric
Serralunga d’Alba, Italien

«Crispy»

16.5 Punkte | 12,5 Vol.-% | 2021 bis 2022

Gianluca Vibertis Spumante aus den berühmten Nebbiolotrauben, sein «origo ginis» ist wirklich trocken, und einladend tanzen die Perlen über die Zunge. Die Nase ist crispy, eine anziehende Mischung aus Frucht, knackiger Säure, etwas Hibiskusblüte, einer ganz frischen zupackenden Art und einer feinen Fruchtigkeit nach Roten Johannisbeeren mit Zitronenzeste. Er ist zart altrosa in der Farbe und schmeckt perfekt zum Aperitif und mehr.

18,50 Euro | www.casinabric.de

Pedregal Tannat Rosé 2020

Antigua Bodega Stagnari
Melilla, Uruguay

«Elegant»

15.5 Punkte | 12,7 Vol.-% | 2021 bis 2022

Tannat als Rosé ist wirklich selten! Das Frauenteam mit italienischen Wurzeln liefert eine elegante Variante der sonst so tanninbetonten roten Rebsorte. Ansprechende Frische und zarte Erdbeerfrucht begeistern in
der Nase. Dann am Gaumen Aromen eines Potpourris aus roten Früchten. Angenehm vollmundiger Frühlingswein mit lebendiger Säure und regionstypischer Mineralität. Ein perfekter Genuss aus dem Herzen Uruguays.

11,90 Euro | www.atlantikweine.de

Bouzeron AOC Aligoté 2018

Domaine A. et P. de Villaine
Bouzeron, Frankreich

«Lebendig»

16.5 Punkte | 13 Vol.-% | 2021 bis 2028

Pierre de Benoist ist einer der Protagonisten für die Renaissance des Aligoté. Das Örtchen Bouzeron an der Côte Chalonnaise ist geprägt von Kalk und Mergelböden. Biologische Bewirtschaftung und die konsequente Selektion sind hier Garanten für begeisternde Aligotés. Mineralisch und frisch mit einem Touch Zitrus und gelben Steinobstfrüchten. Durch aromatische Tiefe, gepaart mit grosser Lebendigkeit, perfekt zu Fruits de Mer.

22,50 Euro | www.nm-weine.de

Diplomate d’Empire Cuvée 2016

Domaine Comte Abbatucci
Casalabriva, Frankreich

«Entdeckung»

18 Punkte | 13,5 Vol.-% | 2021 bis 2030

Weisse Spitzen-Cuvée auf der Basis von Vermentinu mit den raren Sorten Brustianu, Biancu Gentile, Genovese und Rossola Bianca. Nach neun Monaten im Tank auf der Vollhefe komponiert Jean-Charles Abatucci die Cuvée aus den besten Partien und lässt sie dann weitere zwei Monate vor der Abfüllung reifen. Diplomate ist Intensität und Eleganz pur. Der Wein begeistert durch seine Dichte, Energie, Mineralität und die immense Länge.

61 Euro | www.lebendigeweine.de

Régnié Montmerond Beaujolais 2018

Domaine Viticole Antoine Sunier
Régnié, Beaujolais, Frankreich

«Delikat»

18 Punkte | 12,5 Vol.-% | 2021 bis 2028

Nach dem Studium arbeitete Antoine bei Jean-Paul Lapalu im Beaujolais und im Château de Premeaux im Burgund. Wenig Intervention ist sein Motto. Das Ergebnis ist ein wunderbar delikater Gamay mit fein verwobenen Aromen von Kirsche, Rose und Gewürzen. Die 60 Jahre alten Rebstöcke bringen elegante Tannine, lebendig ausbalancierte Säure und ein natürliches Frucht-Feuerwerk für «Purtrinker».

25 Euro | www.weinboyz.de

Outer Limits Pinot Noir
D.O. Zapallar 2018

Montes Wines
Santa Cruz, Chile

«Exzellent»

16 Punkte | 14 Vol.-% | 2021 bis 2023

Irgendwie scheint noch der Geist der Pioniere in Aurelio Montes zu stecken: ständig auf der Suche nach aussergewöhnlichen Terroirs, wo noch kein Mensch Wein produziert hat. Das Ergebnis nennt sich selbsterklärend «Outer Limits». Lehmböden mit Granit und immer eine frische Brise vom Pazifik bieten die Basis für einen exzellenten Pinot Noir. Strahlend brillant in der Farbe, Saft pur mit Graphit-Tönen.

26,30 Euro | www.edeka-zierles.de

Prosecco Brut Rosé «Il fresco» Millesimato 2019

Villa Sandi
Crocetta del Montello, Italien

«Frisch»

15 Punkte | 11 Vol.-% | 2021 bis 2022

Der Prosecco Rosé schimmert frech rosa und zeigt eine sehr feine Perlage. Die fruchtigen Aromen sind ganz klar auf der Seite von Beeren und Himbeerbonbons. Granatapfel, Johannisbeergelee und Rosenblüten am Gaumen wirken runder und süsser, als bei einer Brut-Dosage erwartet. Genau das wird aber den Prosecco-Liebhabern gefallen. Ideal als Nachmittagsumtrunk mit Freundinnen.

11,79 Euro | www.pellegrini.de

Kolibri Chardonnay trocken 2018

Weingut Philipp Dohm
Bad Kreuznach, Deutschland

«Filigran»

16 Punkte | 13 Vol.-% | 2021 bis 2024

Christina Dohm verwirklicht im elterlichen Weingut an der Nahe ihren Traum einer eigenen Weinlinie. Jeder ihrer Weine trägt als Erkennungsmerkmal ein beeindruckendes Tier und steht symbolisch für die Individualität des jeweiligen Weines. Ihr zarter und filigraner Chardonnay ist wie der Flügelschlag eines Kolibris. In den Aromen zart floral und sehr fein in der Frucht, am Gaumen eine feine Exotik mit einem Hauch von Passionsfrucht.

9,40 Euro | www.traubenmeer.de

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN