Weinfabrik Penglai

Chinas neue Weinhauptstadt

  • Weinregion Penglai
    Chinas große Weingüter bieten vollkommene Weinwelten. (Foto: Château Junding)
  • Weinregion Penglai
    Chinas große Weingüter bieten vollkommene Weinwelten. (Foto: Château Junding)

Text: Arthur Wirtzfeld | Veröffentlicht: 25. Januar 2019


CHINA (Penglai) – Auf der Fahrt nach Penglai, entlang ländlicher Gebiete, begegnen Besuchern riesige Werbetafeln auf denen Wein beworben wird. Das ändert sich auch nicht, wenn man in der Stadt unterwegs ist. Fährt man die Yantai-Penglai Allee entlang – hierzulande würde es 'romantische Weinstraße' heißen – sind rechts und links des Weges Rebstöcke über Rebstöcke zu sehen. Das Anbaugebiet misst von Ost nach West 18,2 und von Nord nach Süd sechs Kilometer.

Nun muss man wissen, die Region rund um Penglai, einer Hafenstadt, die zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Yantai gehört, gelegen in der ostchinesischen Provinz Shandong, ist eine wichtige Basis für den Weinbau in China. Auf einem Gebiet von rund 1.000 Quadratkilometern tummeln sich 56 Weinproduzenten. Die reinen Nutzflächen zur Produktion von Wein aller hier ansässigen Kellereien betragen in der Summe unglaubliche 535 Hektar. Einer der großen Kellereien ist die in China sehr bekannte COFCO Great Wall. Weitere 30 Boutique-Schlösser sind hier zu finden, zu den bedeutenden gehören Château Lafite Penglai und Chateau Junding.

Geburt einer Traubenindustrie

Im Jahr 2000 startete die Stadtverwaltung von Penglai einen Entwicklungsplan für die 'Penglai Traubenindustrie'. Das war die Geburtsstunde für dieses Anbaugebiet. Der Plan gab, wie in China üblich, die Entwicklungsrichtung für die Wein produzierende Industrie vor. In der Folge wurden 300 Millionen Yuan (ca. 38 Millionen Euro) in die Kultivierung von Rebsorten, Verbesserung von Produktionsmethoden und in die Infrastruktur zur Errichtung von Kellereien zu Verfügung gestellt. In der Zwischenzeit wurde das Penglai, Trauben- und Weinbüro eingerichtet, das Investitionen verwaltet und die Weinbranche hier weiter ausbauen und festigen soll.

Hou Yuguang, stellvertretender Generaldirektor von COFCO Great Wall Wine (Yantai) Co., hat das Wachstum des Weingürtels um Penglai in den letzten 18 Jahren miterlebt. "Zu Beginn, als unsere Kellerei gebaut wurde, hatte Penglai zwar den geografischen Vorteil einer der sieben hoffnungsvollen neuen Weingebiete der Welt zu werden, aber die Weinindustrie entwickelte sich eher langsam. Es gab anfangs nur zwei Weingüter rund um Penglai mit einer Jahresproduktion von nur 4.000 bis 5.000 Tonnen. Die hier produzierten Weine hatten niederes Niveau und waren süß", erinnert sich Hou.

Die Gründung der COFCO Weinfabrik zur Jahrtausendwende war die Initialzündung und aus heutiger Sicht ein Meilenstein in der Entwicklung dieses Gebietes und auch die treibende Kraft für die danach stetig wachsende Weinindustrie in Penglai. Dann in 2007 entstand das Château Junding und läutete damit die Ära der Boutique-Schlösser in der Region ein. "Damals wurde die Idee, der Wein produzierenden Châteaux realisiert, die neben der Weinherstellung insbesondere mit Angeboten für Tourismus, Freizeit und Ausbildung aufwarteten. Dieses Geschäftsmodell machte gerade in dieser Region Furore", erläutert Jiang Fuming, Direktor des Penglai Trauben- und Weinbüros.

Château Junding ist malerisch in eine Seenlandschaft eingebettet. Es verfügt über reiche touristische Ressourcen wie den Phoenix Lake, naturnahe Waldgebiete, einen Park mit Mooren und feuchten Auen, eine Pferderennbahn und einen Obstgarten. In der Kellerei können Weinliebhaber den Prozess der Weinherstellung erleben, ihren eigenen Wein kreieren und mit eigenen, personalisierten Weinetiketten versehen.

Wohlstand durch erfolgreiche Programme

Die Entwicklung des Penglai Weingebietes hat das Gesicht der bisher verarmten Dorfregion mit einem Pro-Kopf-Einkommen, bezogen auf die 1990er Jahre, von weniger als 600 Yuan im Monat (rund 75 Euro) völlig verändert. Heute ist hier an vielen Ecken nicht gerade 'bescheidener' Wohlstand zu sehen. Zhang Fangwei aus dem Dorf Dayuan, den sie bei COFCO Great Wall als Traubenkönig betiteln, war von der ersten Stunde dabei. In Erinnerung an die 1990er Jahre sagt er, dass die Lehren aus dieser Zeit immer noch unvergesslich sind.

"Es war zu bemerken, dass um die Jahrtausendwende die Kultivierung von Rebanlagen merklich zunahm, doch aufgrund der Fehler, die auch den führenden Produzenten unterliefen, war das Traubenmaterial unverkäuflich. Der Preis pro Kilogramm lag damals bei rund 1,7 Cent", erzählt Zhang. "Jetzt ist das anders. Wir sind erleichtert, eine große Firma wie COFCO als Abnehmer zu haben, die für uns die Basis organisiert, also die Technologie bereitstellt und auch die damit verbundenen Kosten übernimmt, was die Dinge viel einfacher macht."

Die Veränderungen im Dorf Keliuer bestätigen die Einschätzung von Zhang. Dort hat sich Château Junding niedergelassen und das Projekt "Unternehmen – Basis – Weinbauern" umgesetzt, was den eigenen Traubenlieferanten eine Perspektive für die Zukunft bot. Deren Weinbauern können sich jetzt nicht nur die Pacht von Anbauflächen leisten, sondern auch das Einkommen von Mitarbeitern hat sich merklich erhöht.

"Unglaublich, was sich hier in so kurzer Zeit geändert hat. Aus niedrigen Lehmhäusern wurden Gebäude, aus schlammigen Bergstrassen wurden befahrbare Betonpisten", erzählt Zhang. Heute, nach zwölf Jahren Wachstum, hat sich Château Junding zu einem Vorbild für Forschung und Entwicklung in der Rebzucht, Weinbau, Weinproduktion, Weinverkauf, Weintourismus und Weinkultur entwickelt.

Vorzeige Destinations

Die Steigerung des Einkommens der Weinbauern ist dabei nur ein Mikrokosmos innerhalb der Weinstrategie von Penglai. Um die Mängel und Fehler anderer Industriestandorte zu vermeiden, wurde von Anfang an auch die zum Weinbau gehörende Primär-, Sekundär- und Tertiärindustrie gleich mit gefördert. Derzeit verfügt Penglai über mindestens zehn Vorzeige-Weindestinations zu den Themen Traube+Wein, Wein+Tourismus, Wein+Sport, Wein+Kultur, Wein+Ausbildung sowie Wein+Ausstellung. "Die Weinindustrie ist hier sehr vital und innovativ", resümiert Zhang. Es wird ihr gedankt. Die Wachstumsrate des Tourismus ist zweistellig – im letzten Jahr zählte man zwei Millionen Besucher in den Châteaux rund um Penglai.

Zurück zur Übersicht

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN