Die Verkostung

Bordeaux - En Primeur 2019

Text: Rolf Bichsel, Barbara Schroeder | Veröffentlicht: 02. Juli 2020


FRANKREICH (Bordeaux) - Wir haben mit zwei Monaten Verspätung mit der Verkostung des 2019 begonnen, aber unter optimalen Bedingungen: Kein Muster ist älter als zwei Tage. Den Weinen hat die längere Ausbauphase sichtlich gut getan: Die ersten Eindrücke sind durch und durch positiv.

Alle Resultate erscheinen Ende August im 100-seitigen VINUM World of Bordeaux

Die Primeur 2019 treffen nach Appellationen geordnet und nach einem genauen Programm taufrisch und auf kürzestem Weg ab Gut in unserem Büro im Süden von Bordeaux ein: Kein Muster ist älter als zwei Tage.

Den Auftakt hat Pomerol gemacht:

Siebzig topfrische Muster, die nur so von Jahrgang triefen und ein erstes Fazit: Topjahrgang der saftigen, vollmundigen Art, in einem deutlich sonnigen und doch nicht schwerfälligen Stil. Das Niveau ist nicht nur an der Spitze beachtlich.    

Crus classés von Pessac-Léognan:

Wow! Fleischig und fruchtig die Roten und vollmundig und saftig die Weissen. Topjahrgang hier, in einem gewiss fleischigen Stil, aber auch besonders knackig und ohne jede Holzdominanz. Topmodern, eigenständig und doch mit Bordeaux-Typizität: ein Must für Bordeaux-Fans.

Pontet Canet hat als eines der ersten grossen Güter seine Primeur angeboten und die Ernte in drei Stunden abgesetzt: zu einen Freundschaftspreis, der 30 Prozent unter dem des Vorjahres liegt. Bordeaux-Freunde reiben sich die Hände.

Superqualität auch in Saint-Emilion.

Fleischig im Stil, aber auch mit Mineralität und Rasse. Viele Klasseweine auch unter den «einfacheren» Crus Classés.    


Zwischen zwei Verkostungen zahlreiche Fototermine, für einmal bei sommerlichem, herrlichen Wetter und blühenden Reben. Unsere Drohne kommt nicht zur Ruhe… Unter den Masken kommen wir ganz schön ins Schwitzen. 

Michel Tesseron (Lafon Rochet) fährt auf dem Fahrrad durch die Reben, Caroline Frey (la Lagune) spielt Chopin auf einem dröhnenden Bechsteinflügel, Florence Cathiard (Smith Haut Laffitte) pflückt Heilkräuter für die Rebe, und auf Brane Cantenac blühen die Rosen:  

Mehr Ende August im 100-seitigen VINUM World of Bordeaux

Spitzenbordeaux wird bis zu 30 Prozent günstiger! Und das für ein Spitzenjahr in allen Appellationen! Echte Schnäppchen des Jahrgangs 2019 sind – sobald sie auf den Markt kommen – bereits ab 25 Euro zu haben! Bordeaux-Fans reiben sich die Hände.

Weiteres folgt...

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN