Traumjahr 2019 für Erste Lagen: Dynamik und Innovation an erster Stelle

Guide ÖTW Erste Lagen

Degustation und Text: Ursula Geiger, Fotos: VINUM

Michael Moosbrugger, Obmann der Österreichischen Traditionsweingüter im Donauraum und engagierter Verfechter der Lagenklassifikation, ist mehr als zufrieden: 2019 sei ein fantastisches Weinjahr gewesen. Nach einem trockenen Winter fiel im Mai, rechtzeitig zu Beginn der Vegetationsperiode, ausreichend Regen. Und während im Jahr 2018 die Temperaturen ab Juni kontinuierlich stiegen, war 2019 der Hitze-Peak im Juni erreicht, danach wurde es merklich kühler. Die 67 ÖTW-Mitglieder ernteten 2019 im Schnitt 47 hl/ha, erlaubt sind für die Erste Lagen 60 hl/ha. Auch ist die Lagenvielfalt mit vier neuen Mitgliedern gewachsen: Mit Tom Dockner sind im Traisental neu die Rieden Hochschopf und Pletzengarten klassifiziert, den Wagram bereichern die Weingüter Martin Diwald (Rieden Eisenhut und Goldberg), Josef Ehmoser (Rieden Georgenberg und Hohenberg) und Josef Fritz (Ried Schlossberg).

Der Rote Veltliner im Sortenspiegel der Wagramer Klassifikation aufgenommen

Eine Bereicherung ist die Aufnahme des Roten Veltliners in den Sortenspiegel der Wagramer Klassifikation. Die Ried Steinberg in Ruppersthal ist mit 350 Metern eine der höchsten Lagen am Wagram. Die mächtigen Lössterrassen und das heisse, trockene Klima sind wie geschaffen für diese seltene autochthone Sorte. Die komplexe Fruchttiefe und der kräftige Körper eignen sich für den Ausbau im Holz. Frische und Würze zeigt der Rote Veltliner, wenn die Säurewerte ein wenig höher sind. Diese Neuerungen stehen exemplarisch für die Dynamik in der ÖTW Lagenklassifikation, die in den nächsten Jahren noch einen Schritt weitergehen wird: Jetzt bereits wird an den Grossen Lagen gearbeitet. Hier wird die Ertragsbeschränkung bei 50 hl/ha liegen und die Weine werden erst im zweiten Jahr nach der Ernte auf den Markt kommen. Dass im Rebberg ohne Herbizide und Insektizide gearbeitet wird und die Trauben von Hand gelesen werden, versteht sich für die Ersten und die zukünftigen Grossen Lagen von selbst.

Die Verkostung

Ursula Geiger verkostete die Spitzenweine der Österreichischen Traditionsweingüter auf der Erste Lagen-Präsentation im vergangenen September. Die gesamte Degustation umfasst 207 Rot und Weissweine. Sie sind auch in unserer Weinsuche abrufbar, Stichwort: «ÖTW Erste Lagen 2020».

vinum+

Weiterlesen?

Dieser Artikel ist exklusiv für
unsere Abonnenten.

Ich bin bereits VINUM-
Abonnent/in

Ich möchte von exklusiven Vorteilen profitieren

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN