Eine Erfolgsgeschichte für den deutschen Riesling

«Generation Riesling» feiert 15-jähriges Jubiläum

Text: Eva Pensel | Veröffentlicht: 09. Juni 2021


Wir gratulieren der Jungwinzervereinigung «Generation Riesling» zu ihrem 15. Geburtstag! Am 08. Juni 2006 organisierte das Deutsche Weininstitut (DWI) in London die erste Weinpräsentation unter dem Titel «Generation Riesling» mit damals 25 deutschen Winzerinnen und Winzern. Laut dem DWI ahnte damals noch niemand, dass dies die Geburtsstunde der heute grössten Jungwinzer-Organisation mit 530 Mitgliedern sein würde.

Laut Monika Reule, DWI-Geschäftsführerin, sei das ursprüngliche Ziel gewesen, mit der jungen Winzergeneration das veraltete Image deutscher Weine in Grossbritannien zu modernisieren, woraus später eine ganze Bewegung entstanden ist. «Sie hat definitiv ganz wesentlich dazu beigetragen, dass deutsche Weine seit einigen Jahren im In- und Ausland wieder sehr viel zeitgemässer und positiver wahrgenommen werden», so Reule. Dass die jungen Winzerinnen und Winzer gleichaltrige Konsumenten auf Augenhöhe ansprächen, habe wesentlich dazu beigetragen, Wein zu einem Lifestyle-Getränk werden zu lassen. Zu Beginn stellte der Name «Generation Riesling» die deutsche Leitrebsorte Riesling in den Vordergrund, nun stehe der Name aber für die gesamte deutsche Rebsortenvielfalt.

Es ist und bleibt eine Jungwinzervereinigung

Die Bezeichnung Jungwinzervereinigung steht für eine Altersgrenze von 35 Jahren. Diese Grenze hat dazu geführt, dass in den letzten 15 Jahren über 300 Mitglieder die Organisation wieder verlassen mussten. Für viele war die «Generation Riesling» aber ein entscheidendes Karrieresprungbrett, so das DWI. «Durch die Teilnahme an den Generation Riesling-Veranstaltungen sind starke Geschäftsbeziehungen entstanden, die ich heute nicht missen möchte», erklärte etwa ein Württemberger Winzer beim Verlassen der Initiative.

Nationale und internationale Karrieresprungbretter für die Winzerinnen und Winzer waren Events, wie eine Präsentation auf der «Wine Tokyo» Messe in Japan im Jahr 2008. Aber auch der Besuch der ProWein in Düsseldorf oder eine Präsentation auf der Berliner Fashion Week 2015 zählen dazu. Mit einer Kooperation mit dem Rolling Stone-Magazin und Musikern wie Fanta 4 im Jahr 2019 tauchte die Jungwinzervereinigung tiefer in die Musikszene ein.

VINUM gratuliert recht herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN