Start Up kreiert Süssigkeit

«ElbWeingummi» aus echtem sächsischem Wein

Text: Fanny Urech | Veröffentlicht: 09. März 2021


Ein neues Start Up aus Meissen hat den «ElbWeingummi» auf den Markt gebracht, wie der Wochenkurier berichtet. Das Gummibonbon wird ausschliesslich aus Weinen und Trauben aus dem Elbtal hergestellt.

Die Idee für den «ElbWeingummi» sei am Küchentisch entstanden, schreibt die Start-Up-Gründerin Susanne Gebhardt auf ihrer Webseite. Die Jahrgänge 2018 und 2019 hätten eine so grosse Ernte gebracht, dass sich die Frage stellte: wohin mit all den Trauben? Die Lösung fand Gebhardt in der Weingummiproduktion. Für Susanne Gebhardt, die Agrarwissenschaft und Business Administration studierte, war von Anfang an klar, dass das Weingummi einerseits echten Wein enthalten und andererseits ausschliesslich aus Früchten hergestellt werden, die von Wein- und Obstbauern im sächsischen Elbtal stammen. Ausserdem soll das Weingummi möglichst viel Fruchtanteil enthalten und dafür möglichst wenig aromatisierten Zucker.

Nach langer Planung startete im Januar 2021 die Produktion in Meissen. Start-Up-Gründerin Susanne Gebhardt verkauft den «ElbWeingummi» über ihren Online-Shop und in ihrem eigenen Laden in Meissen.

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN