«Penfunils» und «Benfords»

Penfolds-Nachahmungen in chinesischem Laden entdeckt

Text: Fanny Urech | Veröffentlicht: 17. Februar 2021


In einem chinesischen Laden tauchten Nachahmungen des berühmten australischen Weins Penfolds auf. Dies, Monate nachdem China Zölle auf australische Exporte verhängt hatte, wie The Drinks Business berichtet. Treasury Wine Estates – das Unternehmen, dem Penfolds gehört – hat eine Untersuchung in die Wege geleitet.

Äussere Ähnlichkeit mit dem Original

Laut 9News entdeckte der in China lebende Journalist Patrick Fok die angeblich gefälschten Flaschen und postete ein Bild davon auf Twitter.

Die Flaschen scheinen eine Ähnlichkeit mit dem roten und weißen Etikett und der Schriftart von Penfolds zu haben, obwohl sie stattdessen «Penfunils» und «Benfords» heißen.

"Wir nehmen jede Verletzung unserer Marke Penfolds sehr ernst und wir investieren weiterhin erheblich in unser Markenschutzprogramm in allen Märkten einschließlich China", lässt sich ein Sprecher von Treasury Wine Estates in einer Erklärung zitieren. «Unser Team wird diesen Fall weiter untersuchen.»

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN