Neue Liebe Kalifornien

Schlumberger & Segnitz- Gruppe

Kaliforniens faszinierende Boutiqueweine

Es herrscht der Geist des Machens und die besondere Mentalität der Kalifornier spielt der Qualität zu. Mit Fantasie, Mut und Willen zur Perfektion haben die Winzer die Terroirs für sich entdeckt und weiterentwickelt. Mit unglaublicher Kreativität und dem ungebändigten Glauben an den Erfolg, streben sie längst nicht mehr nach den einst europäischen Vorbildern. 

Die Boutiqueweingüter Kaliforniens profitieren fast immer von einer feinen Mischung aus kühler Luft und heller, ungefilterter Sonne. Egal ob die Pazifiknähe, die Flusstäler oder die Höhen, in den besten Lagen gibt es immer die nötige Kühle und Feuchtigkeit, um Topweine zu erzeugen. 

Die große Vielfalt des Terroirs ermöglicht es den Winzern für fast jede der ca. 100 angebauten Rebsorten den perfekten Ort zu wählen. Der Zinfandel als Außenseiter, erfährt gerade wieder ein Revival. Cabernet Sauvignon, Merlot, Sauvignon Blanc und Chardonnay sind seit langem die bekannten Klassiker. Wahrlich unterschätz waren bisher die Pinot Noirs.  

Champagnerhäuser, wie die Roederer Estate im Anderson Valley sind seit den 80iger Jahren erfolgreich und die edlen Sparklings haben längst ein eigenes Kapitel in der weltweiten Schaumweinszene aufgeschlagen. 

Beste Sauvignons kommen von Twomey und der Merry Edwards Winery im Russian River Valley. Pinot Noir aus dem Russian River Valley bei Merry Edwards begeistert wie im Film „Sideways“ mit verwobener tiefsinniger Frucht. Bei Seghesio in den besten Lagen im Alexander- , Russian River, und Dry Creek Valley beeindrucken die Weine aus den alten Zinfandel Anlagen. Die Cabernet Sauvignons von Spottswoode im Napa Valley, Silver Oak im Alexander Valley, und beim wohl bekanntesten Namen Mondavi in Atlas Peak sind Weine mit einem ungeheuren und beeindruckendem Zusammenspiel von Frucht, Finesse und Struktur. „Life is a Cabernet“!

Zurück zur Übersicht