VINUM Digital-Tasting

Frescobaldi – der goût der Toskana

Text: Christian Eder, Foto: z.V.g.

Die Familie Frescobaldi hat vor wenigen Jahren zu ihrer Kollektion toskanischer Weingüter das erste Juwel im Gebiet des Chianti Classico hinzugefügt: Die Tenuta Perano bei Gaiole im Chianti Gebiet, an der Grenze zu Radda. Das Weingut ist 250 Hektar gross und verfügt über mehr als 50 Hektar Weinberge für Chianti Classico. Die Tenuta Perano schliesst sich den fünf anderen Betrieben in Familienbesitz an: Castello di Nipozzano (Pelago), Castello di Pomino (Rufina), Tenuta di Castiglioni (Montespertoli), Tenuta di Castelgiocondo (Montalcino) und Tenuta dell’Ammiraglia (Magliano in der Toskana). Nicht nur die Gran Selezione der Tenuta Perano, auch die anderen Sangiovese zeugen von der Fähigkeit Frescobaldis in den Weinen aller Güter den goût de terroir zu finden. Der Brunello di Montalcino von Castelgiocondo des Jahrgangs 2015 überzeugt mit seiner Komplexität, die Chianti Rufina Riserva Nipozzano Vecchie Viti 2016 mit ihrem traditionellen fruchtig-würzigen Charakter.

Der verkostete Wein

Tenuta Perano – Chianti Classico DOCG Gran Selezione Rialzi 2016

2022 bis 2028 / 17.5 Punkte

Reinsortiger Sangiovese, 24 Monate in kleinem Holz ausgebaut: Verführerisch würzig-fruchtige Nase nach Waldbeeren, Tabak und Blüten; geschliffene Textur, die engmaschigen Tannine und Säure in perfekter Balance, das Finish komplex und anhaltend. Gefällt mit seiner modernen und sehr eleganten Machart.

Zurück zur Übersicht

Willkommen bei VINUM

Bitte wählen Sie:

CH DE FR

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN