VINUM Digital-Tasting

Grattamacco – Ikone aus Bolgheri

Text: Christian Eder, Foto: z.V.g.

Mit seiner 35. Edition feiert einer der Flaggschiffweine aus Bolgheri mit dem Jahrgang 2017 Jubiläum: Der Bolgheri DOC Rosso Superiore Grattamacco, der erstmals 1982 vom damaligen Besitzer des Gutes Piermario Meletti Cavallari gekeltert wurde. Seit 2002 ist Grattamacco, eines der historischen Güter der toskanischen Küste, in den Händen von Claudio Tipa. Dem Unternehmer gehören mit ColleMassari im Anbaugebiet Montecucco und Poggio di Sotto in Montalcino noch zwei weitere Aushängeschilder des Weinbaus der Toskana.

Am zeitlos-eleganten Stil der Weine von Grattamacco hat sich mit den Jahren nichts geändert, dafür sorgt auch der Önologe Luca Marrone, der seit 2004 für die Produktion zuständig ist. Nicht nur das: Sie werden mit jedem Jahrgang noch präziser. Die Palette reicht vom würzig-fruchtigen Vermentino über den klassischen Rosso und den Lagenwein L´Alberello bis zum Flaggschiffwein des Gutes, den Superiore Grattamacco, einen Blend aus den traditionellen Bolgheri-Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot mit der urtoskanischen Sangiovese.

Seit 2013 ergänzt der Weinberg Casa Vecchia – eine der historischen Lagen von Castagneto Carducci – das Portfolio: 13 Hektar (von insgesamt 29 Hektar Rebbergen) in einer gut ventilierten Position in mehr als 200 Metern Meereshöhe mit von Sandstein dominierten Böden. Die Neupflanzungen finden bereits Eingang in die Produktion - unter anderem des Grattamacco. Luca Marrone: «Gerade die hohen Lagen werden in Zukunft immer interessanter, um langlebige facettenreiche Weine zu kreieren.»

www.collemassariwines.it

Bolgheri DOC Vermentino 2018

2021 bis 2024/16.5 Punkte

Historischer Vermentino aus Bolgheri, der zum Teil in Stahl, zum Teil in Holz fermentiert: Würzige Nase mit Noten von weissen Früchten und mediterraner Macchia; gut strukturiert und doch fein ziseliert am Gaumen, salzig-mineralisch bis ins kompakte Finale.

Bolgheri DOC Rosso 2019

2021 bis 2024/16.5 Punkte

Als einer der ersten in Bolgheri produzierten Rosso ist er noch heute ein Eckpfeiler der Produktion: Einladende Beerenfruchtaromatik, Nuancen von Gewürzen und Blüten; kraftvolle Textur, die Säure belebend, gefällt mit seiner fruchtig-kompakten Machart.

Bolgheri DOC Rosso Superiore L´Alberello 2017

2022 bis 2026/17.5 Punkte

Einzellagenwein von einem Rebberg an der Via Bolgherese, der mit Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und etwas Petit Verdot produziert wird: Einnehmende Nase nach Heidelbeerkonfitüre, Kräutern und Kakao; geschmeidig am Gaumen, die feinkörnigen Tannine gut eingebunden, endet lang und facettenreich.

Bolgheri DOC Rosso Superiore Grattamacco Vendemmia 35 2017

2023 bis 2029/18.5 Punkte

Als eines der Aushängeschilder der Ursprungsbezeichnung vereint dieser Blend aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Sangiovese auch im warmen Jahrgang 2017 Struktur und Finesse: Bouquet nach dunklen Waldfrüchten, Veilchen, Würze; punktgenaue Textur, die Tannine kraftvoll und jugendlich, vife Säure, das Finale anhaltend und elegant. Sollte reifen.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN