VINUM Weinguide Deutschland 2021 • Rosé gut und günstig

Die besten trockenen Rosé unter 15 Euro

Veröffentlicht: 14. November 2020


Rosé ist angesagt wie nie. Er erfrischt und hat mannigfaltige Stilrichtungen: als Aperitif, auf der Terrasse oder auch mal nur zwischendurch. Sogar zum Essen haben die feinsten Exemplare was zu bieten.

1. Platz | 90 Punkte
2018 Rosé Fumé trocken

Weingut Dr. Heger, Baden
14,60 Euro

www.heger-weine.de

2. Platz | 88 Punkte
2018 Durbach Spätburgunder      
Steillage Rosé

Weingut Wörner, Baden
9 Euro

www.weingut-woerner.com

3. Platz | 88 Punkte
2019 Rosé Pure

Weingut Seckinger, Pfalz
12,50 Euro

www.weingut-seckinger.de

4. Platz | 87 Punkte
2019 Domina Rosé trocken

Weingut Daniel Then, Franken
6,10 Euro

www.weingut-then.de

5. Platz | 87 Punkte
2019 Spielart Rosé

Weingut Rudolf Bosch, Baden
7,90 Euro

www.weingutbosch.com

6. Platz | 87 Punkte
2019 Cabernet Jura Rosé trocken

Weingut Bastgen, Mosel
8 Euro

www.weingut-bastgen.de

7. Platz | 87 Punkte
2019 Der Rosé trocken

Weingut Cantzheim, Mosel
8,50 Euro

www.weingut-cantzheim.de

8. Platz | 87 Punkte
2019 Karambolage

Winzer Jonas Dostert, Mosel
8,50 Euro

www.jonas-dostert.de

9. Platz | 87 Punkte
2019 Ahr trocken Rosé

Maibachfarm, Ahr
9 Euro

www.maibachfarm.de

10. Platz | 87 Punkte
2019 Cuvée «Clarette» Rosé

Weingut Knipser, Pfalz
9,40 Euro

www.weingut-knipser.de

Zurück zur Übersicht

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN